2627526

Advent 2021: Einmal um die ganze Welt: New York

06.12.2021 | 00:01 Uhr | Peter Müller

Die erste von vier Zeitzonen in den USA erreicht. Und gleich geht es mitten rein in den Weihnachtstrubel.

Wir könnten kaum sagen, wie spät es an einem bestimmten Ort auf der Welt ist, ohne die Weltzeituhr auf unserer Apple Watch zu Rate zu ziehen, bei zwei Orten sind wir aber sicher. Den einen, Cupertino, besuchen wir noch, den anderen haben wir heute erreicht: New York.

Apple legt seine Bilanzen immer nach einer bestimmten Uhrzeit vor, „nach Börsenschluss in New York“, wo die Technologiebörse Nasdaq ihren Sitz hat. Die schließt den Parketthandel stets um 16 Uhr, wir wissen automatisch, dass es bei uns daheim dann schon sechs Stunden später ist, 22 Uhr. Wobei das eben nicht das ganze Jahr gilt, es gibt wenige Wochen der Ausnahme.

So stellen die USA ihre Uhren in einem anderen Rhythmus um als die EU, was uns besonders im Herbst entgegenkommt. Wenn wir am letzten Sonntag im Oktober schon wieder die als Winterzeit geschmähte Normalzeit auf dem Handgelenk sehen, bleiben die USA noch eine oder zwei Wochen auf Sommerzeit. Auf der Uhr rücken New York und Cupertino dann gewissermaßen näher an uns heran, was nicht verkehrt ist. Apple-Keynote, die in diese kurze Zeitspanne fallen, beginnen dann eben schon um 18 Uhr statt 19 Uhr, wenn sie in Cupertino (oder virtuell) steigen. Im Oktober 2018 hatten wir aber das seltene Vergnügen einer um 15 Uhr beginnenden Nachmittagskeynote. Apple war zur Vorstellung von iPad Pro, Mac Mini und Macbook Air nach Brooklyn gereist, dort zeigte   zu Beginn der Show die Uhr auf zehn und wir mussten nicht noch ewig nach dem regulären Feierabend alles zusammenfassen.

Aber hatschen wir mal vom damaligen Schauplatz, der Brooklyn Academy of Music in Richtung Rockefeller Center, wir wollen den Riesenweihnachtsbaum dort bewundern, wenn wir schon mal zur Vorweihnachtszeit im Big Apple sind. Mit zwei Stunden und acht Minuten ist die Zeit für den Spaziergang in Apple Maps ein wenig optimistisch angegeben, es gibt ja so viel unterwegs zu sehen. Chinatown, Little Italy – die Wall Street und das World Trade Center lassen wir links liegen. Am Flatiron Building vorbei und am Empire State Building – sollten wir da mal nicht rauflaufen? Nein, weiter.

Hinter dem Bryant Park machen wir dann noch einen Abstecher und biegen rechts ab,   in Richtung Grand Central Station. Dort ist einer der interessantesten Apple Stores der Welt untergebracht, gewissermaßen auf den Stufen im Inneren des Bahnhofsgebäudes. Da, ein Kinderwagen! Sollten wir nicht helfen oder geht dann gleich die Schießerei los? Aber doch nicht bei Apple!

Zurück zur Fifth Avenue, weit ist es jetzt nicht mehr zur Rockefeller Plaza. Wir haben am heutigen Nikolaustag Weihnachten gefunden! Also, in seiner verkitschten und kommerzialisierten Form. Immerhin: Seitdem LEDs und keine Glühbirnen mehr den Baumreihen beleuchten, verbraucht er nennenswert weniger Energie.

Weitere zehn Minuten nach Norden findet sich dann der Apple Store Fifth Avenue, der nicht der erste war, nicht einmal in New York, das war der in SoHo, im Jahr 2002. Der spektakulärste der Stadt dürfte er wegen seines Glaskubus als Eingangsbereich und dem verglasten Trottoir, unter den sich die Verkaufsflächen präsentieren, nach wie vor sein. Ein gutes Dutzend Stores gibt es in der Zehnmillionenstadt und ihren Vororten, in Brooklyn, von wo wir her kommen, zwei, in der Bronx, die nun nicht mehr so weit weg liegt, noch einen. Auf Staten Island gibt es einen und einen in Yonkers. Und dann halt sieben in Manhattan. New Jersey ist auch nicht sonderlich weit weg, mit einer ähnlichen Apple-Store-Dichte. Apple haben wir hier also auf alle Fälle gefunden. Aber wir müssen gleich weiter, in die nächste Zeitzone.

Die heutige Frage bezieht sich auf das Video unseres heutigen Sponsors Synology:

Das im Video gezeigte Macbook, mit dem wir das Synolgy NAS getestet haben, ist auf seiner Rückseite mit allerlei Stickern verziert. Darunter ist auch ein Bild eines legendären Mac. Welches?

  1. Mac 128k (1984)

  2. iMac (1998)

  3. Powerbook G4 Titanium (2001)

Zu unserem Gewinnspiel auf einer Extra-Seite geht es hier.

Hier nochmal das Video mit dem heutigen Preis:

 

Macwelt Marktplatz

2627526