2442913

Airpods-Firmware 6.7.8 verbessert Mac-Verbindung

18.07.2019 | 13:37 Uhr | Halyna Kubiv

Vor wenigen Tagen hat Apple die Firmware für die Airpods aktualisiert. Die neueste Version trägt die Nummer 6.7.8

Neben dem stillen Update für macOS Mojave, das eine gravierende Sicherheitslücke in der Videokonferenz-Software Zoom geschlossen hat, brachte Apple wohl bereits Ende letzter Woche auch eine neue Firmware für die Airpods. Unsere  Airpods der ersten Generation zeigen nun die Firmware-Nummer 6.7.8, der Vorgänger vom Ende März 2019 trägt noch die Nummer 6.7.3. Die Updates für die Airpods geschweige denn die Änderungen dabei sind extrem schwierig nachzuverfolgen: Die Infos sind in der Einstellungen-App versteckt und erscheinen nur dann, wenn die Airpods verbunden sind. Dazu gibt Apple grundsätzlich keine Veröffentlichungsnotizen bekannt. So können Sie die Firmware-Nummer Ihrer Airpods überprüfen:

  1. Verbinden Sie die Airpods mit dem iPhone

  2. Öffnen Sie danach die Einstellungen-App

  3. Unter "Allgemein -> Info" erscheint ganz unten der Eintrag "Airpods"

  4. Mit dem Klick darauf lassen sich die wichtigsten technischen Informationen, darunter auch die Firmware-Version abrufen.


An der grafischen Oberfläche und den grundlegenden Funktionen hat sich mit der neuen Firmware nichts geändert, zumindest haben wir nichts Neues bemerkt. Dafür hat sich bei den Airpods der ersten Generation die Verbindung zu dem Mac etwas verbessert. Der Link zwischen dem Mac und den Airpods ist eine altbekannte Schwachstelle: Sobald man auf Google nach "Airpods Mac" sucht, schlägt die Suchmaschine die populärsten verwandten Suchversuche, in diesem Fall sind das alle möglichen Varianten von "Airpods Mac Fail/problem/bug" etc. Auch nach unseren Erfahrung wurde die Verbindung zu dem Mac nur recht zögerlich oder beim ersten Versuch erst gar nicht hergestellt oder nach einer Zeit lang wieder unterbrochen. Nach dem Update funktionierte das Verbinden jedoch deutlich besser: die Airpods wurden sofort verbunden, die Verbindung wurde erst dann unterbrochen, wenn wir knapp 100 Meter durch diverse Büroflure spaziert sind, an der gleichen Stelle übrigens, wie bei den früheren Tests mit den iPhones. Hier muss man anmerken, dass dies nur eine einzige Stichprobe mit einem Gerät ist. Hier ist die Bestätigung weiterer Mac- und Airpods-Inhaber notwendig.

Macwelt Marktplatz

2442913