2577752

Airpods und Apple Watch dominieren ihre Märkte

31.03.2021 | 09:00 Uhr | Peter Müller

Konkrete Verkaufszahlen nennt Apple nicht, nur die gesamten Umsätze für seine Wearables und Audiogeräte. Laut Marktforschern liegt Apple in zwei Märkten klar vorn.

Apple hat nach einer Untersuchung der Marktforscher von Canalys im Jahr 2020 den Markt für smartes Audiozubehör dominiert. Von Airpods, Airpods Pro, Airpods Max und den Kopfhörern der Konzerntochter Beats habe Cupertino 108,9 Millionen Paar verkauft, was einem Marktanteil von 25,2 Prozent entspreche. Weit abgeschlagen auf den Plätzen stehen Samsung mit 38,3 Millionen Verkäufen (8,9 Prozent) und Xiaomi (25,4 Millionen, 5,9 Prozent). Smarte Lautsprecher wie Apples Homepod (Mini) und die Konkurrenz von Google, Amazon und anderen geht nicht in diese Berechnung  ein, die Untersuchung dreht sich nur um tragbares Zubehör.

Besonders im vierten Quartal des Jahres habe Apple die Konkurrenz düpiert und geschätzt 37,3 Millionen Einheiten verkauft, was einem Zuwachs von 26,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspräche. Im vierten Quartal hatte Apple noch die Airpods Max in den Handel gebracht, die im Dezember aber nur schwer lieferbar waren - die Nachfrage scheint recht hoch zu sein.

Starkes Wachstum übers Jahr, Platz eins im vierten Quartal

In diesem vierten Quartal lag Apple in Sachen Armband-Wearables mit seiner Apple-Watch wieder an der Spitze, mit einem Marktanteil von 25 Prozent und geschätzt 14,5 Millionen verkauften Uhren. Xiaomi lag deutlich zurück auf den zweiten Platz mit 8,7 Millionen Verkäufen. Im gesamten Jahr 2020 hatte der Konkurrent aus China aber leicht die Nase vorn, 37,7 Millionen Verkäufe bedeuten einen Anteil von 20,3 Prozent. Apple lag mit 35,2 Millionen Stück und 19 Prozent Share leicht dahinter. Im gesamten Jahr verzeichnete Apple aber einen Zuwachs von 29 Prozent, Xiaomi nur von 5,7 Prozent.

Das erste Quartal des Kalenderjahres, das für Apple das zweite im Geschäftsjahr ist, endete hinsichtlich Bilanzierung am vergangenen Samstag. Gegen Ende April oder Anfang Mai wird Cupertino seine Zahlen präsentieren und dabei nur den Gesamtumsatz für die Sparte "Wearables, Zubehör und Home" nennen. Darin gehen unter anderem auch die Homepods, Apple TV und jede Menge Kabel, Hüllen und Ladegeräte mit ein, Rückschlüsse auf Verkaufszahlen einzelner Produkte sind so nicht möglich.

Macwelt Marktplatz

2577752