1008957

Akkulaufzeit und Lautheit

24.11.2008 | 00:00 Uhr

Akkulaufzeit und Lautheit

Die schnelle CPU hat allerdings auch Nachteile. Im Vergleich zum 2,53- oder 2,4-Gigahertz-Modell springen die internen Lüfter wesentlich früher an. Die Maximallautstärke nach 20 Minuten Volllast der CPU und des diskreten Grafikchips bleibt allerdings mit gemessenen 1,4 Sone moderat. Schaltet man auf die Chipsatz-Grafik zurück, verringert sich dieser Wert nochmal auf 0,5 Sone. Damit ist nur noch ein leichtes Säuseln vernehmbar.

Im Vergleich zum 15-Zoll-Modell (transparenter Körper) liefert das Hochglanz-Display des 17-Zoll-Macbook-Pro (farbiger Körper) einen etwas kleineren Farbraum, besonders in den Blautönen. Vom Farbumfang eines modernen Desktop-Monitors sind allerdings beide noch weit entfernt.
Vergrößern Im Vergleich zum 15-Zoll-Modell (transparenter Körper) liefert das Hochglanz-Display des 17-Zoll-Macbook-Pro (farbiger Körper) einen etwas kleineren Farbraum, besonders in den Blautönen. Vom Farbumfang eines modernen Desktop-Monitors sind allerdings beide noch weit entfernt.

Die Batterieleistung leidet erstaunlicherweise nur wenig unter dem höheren CPU-Takt des Top-Modells. In unserem Laufzeittest messen wir zwei Stunden und 20 Minuten mit aktivierter Chipsatz-Grafik und zwei Stunden 11 Minuten, wenn der diskrete Grafikchip zum Einsatz kommt. Das sind nur ein paar Minuten weniger als beim 2,53 Gigahertz-Modell, allerdings eine volle Stunde weniger im Vergleich zum alten 15-Zoll-Macbook-Pro-Top-Modell mit 2,5 Gigahertz.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

1008957