1008957

Akkulaufzeit und Lautheit

24.11.2008 | 00:00 Uhr

Akkulaufzeit und Lautheit

Die schnelle CPU hat allerdings auch Nachteile. Im Vergleich zum 2,53- oder 2,4-Gigahertz-Modell springen die internen LĂŒfter wesentlich frĂŒher an. Die MaximallautstĂ€rke nach 20 Minuten Volllast der CPU und des diskreten Grafikchips bleibt allerdings mit gemessenen 1,4 Sone moderat. Schaltet man auf die Chipsatz-Grafik zurĂŒck, verringert sich dieser Wert nochmal auf 0,5 Sone. Damit ist nur noch ein leichtes SĂ€useln vernehmbar.

Im Vergleich zum 15-Zoll-Modell (transparenter Körper) liefert das Hochglanz-Display des 17-Zoll-Macbook-Pro (farbiger Körper) einen etwas kleineren Farbraum, besonders in den Blautönen. Vom Farbumfang eines modernen Desktop-Monitors sind allerdings beide noch weit entfernt.
VergrĂ¶ĂŸern Im Vergleich zum 15-Zoll-Modell (transparenter Körper) liefert das Hochglanz-Display des 17-Zoll-Macbook-Pro (farbiger Körper) einen etwas kleineren Farbraum, besonders in den Blautönen. Vom Farbumfang eines modernen Desktop-Monitors sind allerdings beide noch weit entfernt.

Die Batterieleistung leidet erstaunlicherweise nur wenig unter dem höheren CPU-Takt des Top-Modells. In unserem Laufzeittest messen wir zwei Stunden und 20 Minuten mit aktivierter Chipsatz-Grafik und zwei Stunden 11 Minuten, wenn der diskrete Grafikchip zum Einsatz kommt. Das sind nur ein paar Minuten weniger als beim 2,53 Gigahertz-Modell, allerdings eine volle Stunde weniger im Vergleich zum alten 15-Zoll-Macbook-Pro-Top-Modell mit 2,5 Gigahertz.

Macwelt Marktplatz

1008957