884102

Alter Wein in neuen Schläuchen

21.07.1999 | 00:00 Uhr |

Der neue Oberbegriff für Quicktime Player, Quicktime Streaming Server, den Akamai-Zwischenspeicher und die entsprechenden Videofilme ist "Quicktime TV". Unter dieser Flagge hat Apple neben den schon bekannten Software-Produkten Quicktime Player und Quicktime Streaming Server jetzt den Dienstleister Akamai und Filmanbieter wie Disney und Rolling Stone zusammengebracht. Akamai unterhält weltweit ein Netz von 900 Rechnern im Internet, die Daten vor Ort bereitstellen, so daß der Betrachter in Frankfurt beispielsweise den Quicktime-Film mit der Starwars-Kinovorschau von einem Server in Berlin bezieht statt von einem Server in Cupertino. Wer auf die Dienste von Akamai zurückgreifen will, muß Speicherplatz für seine Quicktime-Filme bei Akamai mieten. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
884102