2429066

Amadine: Neues Vektorgrafikprogramm von Belight erschienen

16.05.2019 | 10:59 Uhr | Thomas Hartmann

Amadine präsentiert sich als ein leicht erlernbares Vektorgrafikprogramm für den Mac. Nun ist es verfügbar.

Belight Software ließ sein neues Vektorgrafikprogramm Amadine eine öffentliche Betaphase durchlaufen, die nun beendet ist. Der Name und das Logo sind dem Prachtfinken Gouldamadine entlehnt.

Leicht und locker wie ein Vögelchen, so die Botschaft, will auch dieses Vektorgrafikprogramm für den Mac sein, das im Gegensatz zu den bekannten Flaggschiffen keine überbordende Bedienoberfläche mit zahllosen Funktionen vor allem für die professionelle Klientel bringen soll. Die Mac-App, die laut Entwickler leicht zu erlernen und zu benutzen ist, bietet diverse Vektortools wie einen ”High-End”-Zeichenstift mit verschiedenen Effekten, ein Zeichentool in Kombination mit einem Pinsel und einem freihändigen Bleistift, Glow-Effekte ebenso wie Schatten und Weichzeichner sowie beispielsweise Fülleffekte und Gradienten (Farbverläufe) in unterschiedlichsten Kombinationen. Auch Texttools und typografische Anwendungen finden sich in dem Programm. Dazu kommt Unterstützung für Wacom-Grafiktablets und druckempfindliches Zeichnen.

Ein flott gemachtes Video zeigt grundsätzliche Funktionen und gibt diverse Eindrücke von den Zeichenfähigkeiten des Vektorgrafikprogramms. Auf der Website zum Programm   gibt es eine Demoversion sowie die Möglichkeit, das Programm für gut 18 Euro direkt zu erwerben, ebenso wie im Mac App Store , wo man allerdings gleich 22 Euro dafür bezahlen muss. Vorausgesetzt wird in jedem Fall mindestens macOS 10.12.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2429066