2494338

Analyst: Apples Aktie wird weiter fallen

18.03.2020 | 09:45 Uhr | Peter Müller

Apples Aktie fährt gerade an der Börse Achterbahn, starke Fluktuationen sind seit mehreren Wochen üblich.

Prognose: Die Apple-Aktie fährt derzeit an der Börse Achterbahn, am Montag ging es gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag um 12,5 Prozent runter, am Dienstag wieder um vier Prozent rauf. Die Turbulenzen werden anhalten, so viel scheint gewiss. Goldman-Sachs-Analyst Rod Hall versucht das in Zahlen zu fassen – und nennt seine reduzierten Erwartungen dann auch noch optimistisch für den Fall, dass der Umsatzeinbruch global dem in China entsprechen würde. Das Kursziel von AAPL hat er von 300 auf 265 US-Dollar gesenkt und die Aktie als "Neutral" eingestuft. Der Umsatz werde im Märzquartal um 4,5 Prozent zurückgehen, im Juni-Quartal um 5,5 Prozent und im Septemberquartal noch um 2,2 Prozent. Erst zum Jahresende werde man eine Erholung sehen. Dabei hofft aber der Analyst, dass das Schlimmste gegen Mitte Mai ausgestanden sein wird.

Lese-Tipps:
Darum ist Apples Aktie so stark wie nie (November 2019)
Apple Aktie erholt sich vom Einbruch (03.03.2020)

Macwelt Marktplatz

2494338