2651284

Analyst: Oscar für CODA bringt 10 Millionen neue Abonnenten für Apple TV+

30.03.2022 | 10:15 Uhr | Peter Müller

Apple hatte mit der Tragikomödie "CODA" den richtigen Riecher. Der beste Film 2022 sollte Sogwirkung für Apple TV+ haben.

Oscar für "CODA" als besten Film 2022 bringt Apple nach Ansicht des Wedbush-Analysten Dan Ives zehn Millionen Abonnenten zusätzlich und werde das Streamingangebot Apples für weitere Top-Inhalte populär machen. Ives schätzt gegenüber CBS MoneyWatch die derzeitige Abonnenten-Zahl auf 25 Millionen. "Das ist ein Zeichen der Glaubwürdigkeit, das in traditionellen Hollywood-Kreisen und bei Konkurrenten wie Netflix und Amazon, die das Geschehen im Fernsehen mitverfolgt haben, statt auf dem Podium zu sitzen, große Wellen schlagen wird", erklärt Ives die Auswirkungen des Oscars. "CODA" war der erste von einem Streaming-Dienst verbreitete Film, der bei den Academy Awards den Hauptpreis gewann, vor drei Jahren war das von Netflix finanzierte mexikanische Drama "Roma" zwar als Sieger der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" hervorgegangen, unterlag in der Hauptkategorie aber "Green Book".

Die Meriten verdienen andere - Apple aber das Geld

Für Apple ist "CODA" also ein Glücksfall, für den das Unternehmen weniger getan hat, als nun viele vermuten, stellt David Price auf Macworld klar . Anders als bei von Apple TV+ produzierten Serien wie "Die letzten Tage des Ptolemy Grey" hat Apple TV+ nicht die wesentliche kreative Rolle gespielt, sondern lediglich als Distributor fungiert und den Film einem breiten Publikum nahegebracht. "CODA" war längst fertig, als ihn Apple kaufte und feierte bereits auf dem Sundance Festival im Jahr 2021 Premiere. Bei der Erfolgsserie "Ted Lasso", die mit diversen Fernsehpreisen überhäuft wurde, nahm Apple eine hybride Rolle als Vertrieb und kreative Kraft ein, recht viel mehr als ein Pilot existierte nicht, als Apple das Heft in die Hand nahm. Das soll die Leistung Apples als Förderer der Filmkunst aber nicht schmälern – der Oscar für "CODA" ist eine Auszeichnung, die Apple Schwung im umkämpften Markt der Streamer geben sollte. Netflix liegt weiter noch klar vorne , mit Abstand folgen Amazon Prime und Disney+.

Macwelt Marktplatz

2651284