2584703

Analyst: iPad Mini 6 wohl noch 2021

04.05.2021 | 10:45 Uhr | Halyna Kubiv

Apple aktualisiert seine iPads abseits von Pro recht unregelmäßig, vor allem das iPad Mini nur noch sporadisch.

Noch im April kursierten Gerüchte , Apple konnte neben dem iPad Pro noch die sechste Generation des iPad Mini vorstellen. Während das iPad Pro tatsächlich auf der "Spring Loaded"-Keynote vorgestellt wurde und nun verkauft wird, blieb Apple in Sachen iPad Mini stumm. Nun bekräftigt der in der Lieferkette gut vernetzte Analyst Ming-Chi Kuo Apples Pläne für die nächste Mini-Generation . Demnach werden die Display-Hersteller von der neuen Generation des Mini-Tablets in der zweiten Hälfte von 2021 profitieren. Apple könnte einen ähnlichen Veröffentlichungstermin wie für das neue iPad Air im Herbst 2020 anpeilen. Wie die neue Generation ausschauen könnte, bleibt derweil unklar.

Der japanische Blog Macotakara hat noch im Januar behauptet, das nächste iPad Mini wird schmälere Display-Rahmen haben, ähnlich wie die aktuellen iPads Air, Lightning und Touch ID bleiben jedoch. Allerdings hat Macotakara die sechste Generation von Mini für Frühling 2021 prognostiziert, dieser ist fast vorbei, bzw. es ist höchst unwahrscheinlich, dass Apple nach der Frühlings-Keynote noch neue Produkte in die Stores bringt.

iPad Mini 5 im Macwelt-Test – Kleines iPad ganz groß

Das aktuelle iPad Mini der fünften Generation wurde im März 2019 veröffentlicht . Apple spendierte seinem kleinen Tablet den neuen Prozessor A12, einen besseren Bildschirm mit größerem Farbraum und die Unterstützung für Apple Pencil der ersten Generation. Selbst wenn sich das Design der neuen Generation nicht ändert, wäre ein Umstieg von A12 auf A14 ein Anreiz genug, den schnelleren iPad zu kaufen. Dass Apple gleich im Herbst die iPads mit A15 ausstattet, ist eher unwahrscheinlich.

Macwelt Marktplatz

2584703