2531788

Ancient Earth Globe: Mein Ort vor 750 Millionen Jahren

04.09.2020 | 10:12 Uhr | Thomas Hartmann

Eine interaktive Karte zeigt, wie die Erde mit ihren Kontinenten beispielsweise zur Zeit der Dinos aussah. Auch eine Suchfunktion für den eigenen Wohnort gibt es.

”Faszinierend”, würde Mr Spock wohl sagen angesichts dieser Zeitreisemöglichkeiten durch die Jahrmillionen der Erdentwicklung und Kontinentalverschiebung. Das Projekt Ancient Earth Globe wurde 2015 vom Paläontologen Ian Webster gestartet und hat sich seitdem weiterentwickelt, schreibt das österreichische Online-Magazin "Futurezone" . Möglich sei das durch Daten, die von Geologen im Projekt GPlates zusammengetragen wurden.

Webster habe mehrere Modelle für die integrierte Suchfunktion und die Berechnung der Kontinentalverschiebung getestet und kam schließlich mit diesem kombinierten Modell heraus. Dieses könne bis zu 750 Millionen Jahre in die Vergangenheit zurückführen und soll dabei eine recht hohe Genauigkeit aufweisen. Dennoch darf man die Ergebnisse nicht ganz genau nehmen, denn man erhalte eher ungefähre Standorte der gesuchten Orte: „Es ist offensichtlich, dass wir die Angaben niemals auf Korrektheit überprüfen können“, so der Forscher.

Außer Zahlen der Jahrmillionen-Einschnitte, wobei man noch bequem mit den Pfeiltasten durch die Zeitabschnitte navigieren kann und direkt die Veränderungen sieht, lassen sich auch ”Meilensteine der Evolution” durch direkte Anwahl der Kategorie auf der Website ansehen. So erkennt man etwa, dass München, als vor 400 Millionen Jahren die ersten Insekten auftauchten, noch im Wasser lag. Was sich auf der interaktiven Erdkugel zum Glück leicht verändern lässt: Als die Dinosaurier vor 66 Millionen Jahren ausstarben, befand sich die heutige bayerische Landeshauptstadt schon auf sicherem Boden.

So kann man mit fast beliebigen Orten experimentieren, und auch wenn die Ergebnisse nicht immer genau stimmen mögen, ist das zu beobachten doch, wie schon gesagt – faszinierend …

Macwelt Marktplatz

2531788