2565569

CNBC: Kia baut komplett autonomes Auto für Apple

04.02.2021 | 10:34 Uhr | Peter Müller

Der Gerüchtenebel um das Apple Car lichtet sich allmählich: CNBC nennt auch eine konkrete Zielgruppe für das Auto.

Das Apple Car kommt, glaubt man den immer detaillierten Berichten über das Projekt. Wann ein von Apple und einem Partner konzipiertes Elektrofahrzeug auf den Straßen rollen wird, kann man weiterhin aber nur aus dem Vogelflug oder dem Kaffeesatz lesen.

Der Fernsehsender CNBC bestätigt aber nun aus informierten Kreisen frühere Berichte, dass Apple eine Kooperation mit Hyundai-Kia plane und das vollkommen autonome Auto in einer Fabrik in West Point, Georgia vom Band rollen werde. Laut der koreanischen Website "DongA Ilbo" (via Bloomberg ) will Apple 3,6 Milliarden US-Dollar in die Kooperation mit dem Autobauer stecken, der vor allem wegen seiner Plattform E-GMP interessant sein könnte, auf dem auch PSA und GM setzen könnten.

Was Apple angeblich auf die Straße bringen will, soll aber weniger ein Auto für Endverbraucher sein, sondern sich auf "die letzte Meile" konzentrieren: Vor allem Lieferdienste und Robotaxi-Services soll das Apple Car by Hyundai-Kia als Kunden gewinnen wollen.

Zwar sei der Deal noch nicht in trockenen Tüchern und Apple könnte auch noch andere Partner aus der Automobilbranche für sein Projekt gewinnen, doch sei für Apple Hyundai-Kia deshalb interessant, weil der Konzern den Bau des Fahrzeugs in den USA ermöglicht. Apple werde die Kontrolle über Hardware und Software behalten, es werde sich also um ein Apple Car handeln und nicht um ein Kia-Fahrzeug mit Apple-Software.

Doch auch für Hyundai-Kia soll sich der Deal lohnen, der Konzern verspricht sich davon wertvolle Impulse für seine eigenen Anstrengungen der Entwicklung autonomer Fahrzeuge.

Macwelt Marktplatz

2565569