2429985

Apple Card: Erste Pläne gab es schon 2004

21.05.2019 | 10:19 Uhr | Halyna Kubiv

Apple Card wird wohl eine feine Sache sein und Bezahlungen außerhalb der digitalen Welt ins Apple-Ökosystem holen.

Die Idee, eine eigene Kreditkarte herauszugeben, ist bei Apple nicht neu. Ken Segall , der langjährige Berater von Apple und einer der Autoren der Werbekampagne "Think Different", verrät in einem Blog ein Projekt von Steve Jobs, das als Ziel hatte, Musik-Verkäufe über iTunes anzukurbeln.

Die Idee war recht simpel: "Lass uns gemeinsam mit Visa eine Kreditkarte herausgeben. Als Kaufanreiz werden keine Cash-Back-Punkte dienen, sondern iPoints." Mit genügend iPoints könnte man in iTunes beliebige Musik kaufen. Steve Job verhandelte damals mit MasterCard. Noch bevor die beiden Firmen zu einem gemeinsamen Nenner in Sachen Apple Card kommen konnten, hat die Marketing-Abteilung ein paar Entwürfe für die Werbung geschaffen. Eine Kreditkarte sollte schwarz sein, mit dem weißen Apple Logo in der Mitte und dem MasterCard-Logo in der unteren Ecke. Die Werbe-Slogans hätten das Zeug zum Kult-Status: "Kauf dir ein Bett und erhalte R.E.M" (die Anspielung an die Rapid-Eyes-Movement-Phase beim Schlafen), "Kauf dir Luftballons und erhalte ein Zeppelin", "Kauf dir einen Lippenstift und erhalte Kiss", "Kauf dir Flugtickets und erhalte Train".

Nach der Darstellung von Ken Segall konnte damals Steve Jobs bei MasterCard nicht die Vertragsbedingungen aushandeln, die er gerne hätte. Deswegen wurde das Projekt vorzeitig eingestellt.

Doch das ist nicht das erste Versuch von Apple, eigene Zahlmethoden an den Mann zu bringen. iTunes-Geschenkgutscheine gibt es seit dem Start von iTunes Stores. Ron Johnson, der damals für Apple Stores verantwortlich war, hatte sich eine ProCare-Karte ausgedacht. Diese war nur für die sogenannten Pro-Kunden bestimmt, viel Vorteile hatte man als Nutzer nicht: Für zusätzliche 99 US-Dollar pro Jahr hatte der Kunde das Recht, seine Dateien kostenlos auf den neuen Mac übertragen zu lassen, die Reparatur- und Warte-Zeiten waren auch ein bisschen kürzer.

Die Spuren der allerersten Kreditkarte von Apple finden sich allerdings noch in den Achtzigern . Um die Verkäufe von Apple IIe anzukurbeln, hat Apple um 1986 eigene Kreditkarten herausgegeben. Wenn der Nutzer sich dafür qualifiziert hat, konnte er ein Darlehen von 2500 US-Dollar erhalten und den neuen Apple IIe gleich nach Hause mitnehmen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Macwelt Marktplatz

2429985