2593437

Apple Care+ für M1-Macs: Apple senkt Preise

18.06.2021 | 11:45 Uhr | Peter Müller

Die Garantieverlängerung für Macbook Air und Macbook Pro mit M1-Chip ist ein wenig günstiger geworden.

Apple hat den Preis für seine Garantieverlängerung Apple Care+ für Macbook Air und Macbook Pro gesenkt. Für das Macbook Air, das Apple nur noch in der M1-Variante verkauft, kostet die Versicherung nun 199 Euro anstatt 249 Euro. Für das Macbook Pro 13'' M1 verlangt Apple nun 279 Euro, die Versicherung der Intel-Variante des Macbook Pro 13'' bleibt bei 299 Euro.

Wer erst kürzlich Apple Care+ für die genannten Geräte gekauft hat, könne sich an den Apple-Kundendienst wenden und habe die Option, auf den günstigeren Tarif umzusteigen, berichtet Macrumors .

Die Preise für die Selbstbeteiligung bleiben gleich, 99 Euro für Schäden an Bildschirm und Gehäuse, 299 Euro für alle anderen. Versichert sind bis zu zwei Schäden innerhalb von zwölf Monaten. Die Garantie verlängert sich auf drei Jahre, der an sich nur für 90 Tage nach dem Kauf gültige 24/7-Support ebenso auf drei Jahre. Nicht von der Versicherung abgedeckt sind Diebstahl und Verlust. Warum Apple nur für die beiden ersten Mobilrechner mit M1-Chip die Preise senkt, ist nicht bekannt. Teurer ist die Versicherung für das iPad Pro 12,9'' M1 geworden, im Vergleich zum Vorgänger. Für die Apple Care+ zu dem im April vorgestellte neue iPad Pro 12,9''  zahlt man 159 Euro einmalig oder 8,49 Euro pro Monat, statt 139 Euro (6,99 Euro monatlich). Da die Versicherung für das 11-Zoll-Modell gleich teuer geblieben ist 139 Euro), dürfte der Aufschlag mit dem teureren Mini-LED zusammenhängen, auch sonst ist das neue 12,9-Zoll-Modell im Preis gestiegen .

Mehr Details zu Apple Care+ und Alternativen finden Sie hier

Macwelt Marktplatz

2593437