2630650

Apple Care+ wird attraktiver: Police auch nach Schaden abschließbar

09.12.2021 | 10:40 Uhr | Peter Müller

Versicherungen vermisst man schmerzlich, wenn der Schadensfall eingetreten ist. Aber auch da kann Apple Care weiterhelfen – verrät ein internes Memo. Offiziell ist noch nichts.

Garantieverlängerungen wie Apple Care+ sehen nur so lange als Geldverschwendung aus, bis Ihr iPhone oder Mac kaputtgeht, Sie das defekte Gerät zur Reparatur in einen Apple Store bringen, und Sie dann angesichts der Rechnung Blutdruck bekommen. Dann wünschen Sie sich, dass Sie in eine Versicherung investiert hätten. Angeblich wird es aber bald eine zweite Chance geben, Apple Care+ abzuschließen.

Laut einem internen Apple-Memo, das Macrumors vorliegt , haben Sie die Möglichkeit, in Apple Care+ zu investieren, wenn Sie kein Apple Care+ gekauft haben und ein iPhone oder einen Mac reparieren ließen. Apple hat das Programm noch nicht offiziell angekündigt, und es gibt noch keinen Hinweis auf diesen neuen Service auf der Apple-Care-Website, sodass die Erfahrungen der Nutzer variieren können. Sollte Apple diese Änderung aber tatsächlich bald ankündigen, ist es recht wahrscheinlich, dass diese zunächst nur in den USA gilt und erst später in die EU kommt. Das war bei den Ratenzahlungen und der erweiterten Versicherung gegen Diebstahl ähnlich.

Apple Care+ nachträglich abschließen – unter Bedingungen

Dem Bericht zufolge müssen Sie vor dem Kauf von Apple Care+ immer noch die vollen Gebühren für Reparaturen außerhalb der Garantiezeit bezahlen und außerdem die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Die Reparaturen an dem Gerät wurden von einem Apple Store oder einem autorisierten Apple Service Provider durchgeführt.

  • Das iPhone oder der Mac wurde weniger als ein Jahr vor der Reparatur gekauft.

  • Das Gerät wurde einer physischen Inspektion und Diagnose unterzogen.

Um das neue Angebot von Apple Care+ zu nutzen, müssen Kunden einen Apple Store oder einen Apple Authorized Service Provider in ihrer Nähe aufsuchen, heißt es weiter. Die Preise für Apple Care+ variieren je nach Gerät. Ein zweijähriger Apple-Care+-Standardvertrag für das iPhone 13 kostet beispielsweise 169 Euro oder 229 Euro mit Diebstahl- und Verlustschutz. Apple bietet auch Ratenzahlung an, in diesem Fall 8,49 Euro respektive 11,49 Euro pro Monat. Im Rahmen von Apple Care+ werden Schäden am iPhone-Display zweimal pro Jahr für jeweils 29 Euro repariert, während andere Reparaturen 99 Euro kosten. Ohne Apple Care+ kann die Behebung eines Schadens mehrere hundert Euro kosten.

Das kommende Update auf iOS 15.2  bietet eine neue Funktion, mit der man die Reparaturhistorie eines iPhones einsehen kann und feststellen kann, ob Apple-Originalteile verwendet wurden oder nicht. Die neue Funktion wird auf einer neuen Registerkarte "iPhone-Teile und Reparaturhistorie" im Abschnitt "Allgemein" der App "Einstellungen" verfügbar sein.

Macwelt Marktplatz

2630650