2658919

Apple I aus erster Produktion in der Versteigerung

09.05.2022 | 11:45 Uhr | Thomas Hartmann

Mit im Paket enthalten sind ein Monitor aus der Zeit und Handschriften von Steve Jobs und Steve Wozniak.

Der Apple I war Apples erstes Produkt und bedeutete zugleich den Beginn der Ära des Personal Computers, wie Apple nicht müde wird, zu wiederholen. Im Jahr 1976 waren Personal-Computer noch eine Domäne von Bastlern, die einzelnen Komponenten eines Computers wurden noch separat gekauft. So beschreibt Versteigerer Goldin auf seiner Webseite den zum Verkauf stehenden Apple I .

Obwohl die Apple-I-Systeme noch ohne Gehäuse, Netzteil, Tastatur oder Monitor verkauft wurden, war Apple mit dem Angebot einer vormontierten Hauptplatine der Konkurrenz weit voraus. So erhält man hier aus der ersten Produktionslinie des Apple I überhaupt einen Original-Monitor aus der Zeit. Die Seriennummer sei von Steve Jobs persönlich aufgetragen worden, es handele sich um den ersten Apple I, der jemals mit einer von Steve Jobs handgeschriebenen, authentifizierten Seriennummer ("01-0050") angeboten wurde. Die Reproduktion des Handbuchs zeichnete Steve Wozniak ab, der auch den Apple-Slogan "Think Different!" darauf schrieb, außerdem unterschrieben vom dritten ursprünglichen Mitbegründer von Apple als Firma, Ronald Wayne.

Auktion läuft 14 Tage lang

Der Computer soll funktionsfähig sein und steht auf Platz sieben des Apple-I-Registers. Der Computer wurde von Daniel Kottke, einem der ersten Mitarbeiter von Apple während der Produktion des Apple I, als funktionsfähig bestätigt, führt die Beschreibung des Auktionsstückes weiter aus. Dazu komme ein zeitgemäßes Netzteil von Brittany McGannon, ferner ”zeitgemäße” Komponenten wie der Sanyo VM-4509-Monitor und eine Datanetics-Tastatur, außerdem eine ”moderne” Kassettenschnittstelle (Replika des ”ACI” – Apple Cassette Interface), Netzteil und Anschlusskabel.

Weitere Details sind der englischsprachigen Auktionsseite zu entnehmen. Bei Verfassung dieser Zeilen (Montagvormittag, 9. Mai) steht das Angebot erst bei 270 US-Dollar, doch die Aktion läuft noch zwölf Tage lang und endet am 22. Mai 2022. Insgesamt wurden über einen Zeitraum von zehn Monaten circa 200 Apple I zu einem Einzelpreis von 666,66 US-Dollar verkauft , bevor der Ur-Apple-Computer durch den Apple II abgelöst wurde. Vergleichbare Auktionen mit dem Apple I erzielten Preise von mehreren 100.000 US-Dollar, insofern dürften sich auch hier die Angebote schnell nach oben schrauben.

Wer es gern ein wenig "moderner" hätte – im gleichen Auktionshaus gibt es auch den Macintosh 128 K, dessen Preis derzeit bei 2500 US-Dollar steht – die Auktion läuft noch fast genauso lang wie beim Apple I.

Macwelt Marktplatz

2658919