2621391

Apple-Kunden am treuesten, 90 % halten zu iPhone

31.10.2021 | 10:20 Uhr | Thomas Hartmann

Apple liegt als Einzelmarke bei den Smartphone-Verkäufen vorn. Samsung-Geräte dominieren dafür den Android-Markt.

Wenn die Verkäufe von iPhones auf dem amerikanischen Markt 43 Prozent der Smartphone-Geräte ausmachen, wie es im vergangenen Verkaufsjahr bis Ende September 2021 der Fall war, bleiben immer noch 57 Prozent für Android-Smartphones – also die Mehrheit der verkauften Mobiltelefone. Da hier verschiedene Modelle miteinander konkurrieren, ist es auch schwerer, sich dort an der Spitze zu behaupten als im geschlossenen Apple-iOS-Ökosystem. Im Android-Sektor liegt nach einer Studie von Consumer Intelligence Research Samsung mit seinen Smartphones vorn, diese hatten demnach zuletzt einen US-Marktanteil von 31 Prozent. Unter den Android-Geräten sind es sogar 54 Prozent auf dem amerikanischen Markt. Nur LG und Motorola können hier einigermaßen mithalten, wobei der LG-Anteil von 9 Prozent sich auf die Verkäufe in den zwölf Monaten bis zum Quartal September 2021 bezieht. Allerdings hat LG im April 2021 angekündigt, den Verkauf von Smartphones einzustellen, was mit September 2021 geschehen sollte. Damit fällt ein weiterer wichtiger Player aus dem Android-Verkaufsgeschehen heraus, nachdem bereits Huawei vom früheren US-Präsidenten Donald Trump durch den Entzug der Google-Lizenzen für die USA und Europa praktisch kaltgestellt wurde.

Konstante Verkaufszahlen

Die Verkaufszahlen seien in den letzten drei Jahren praktisch konsistent geblieben, schreibt das Marktforschungsinstitut weiter. Apple hat dabei insgesamt am stärksten gewonnen und habe auch die höchste Markentreue, gemessen an dem Prozentsatz der Kunden, die wieder ein neues iPhone kaufen würden und deren vorheriges Smartphone ebenfalls ein iPhone war. In den letzten drei Jahren lag die Treuequote für Apple bei über beeindruckenden 90 Prozent. Samsung liegt auch hier auf dem zweiten Platz mit knapp unter 70 Prozent Kundentreue. Dabei ist wiederum zu beachten, dass es sich betriebssystemtechnisch leichter innerhalb der Android-Konkurrenz wechseln lässt, als mit iOS und seiner Hardware-”Monokultur”: Apple hat keine direkten Mitbewerber für sein eigenes System.

Weiter heißt es in der Studie: Motorola, das mit deutlich unter zehn Prozent allerdings nur einen geringeren Marktanteil hat, bekam seine Kunden gleichermaßen von Samsung, LG und früheren Motorola-Smartphone-Usern. Auch Nutzende anderer Marken wie den Googles Pixel-Smartphones erhielten ebenfalls Kunden von Samsung und LG sowie von anderen Marken.

Weitere Details und Analysen gibt es in dem PDF von Consumer Intelligence Research . Für die Analyse habe man vierteljährlich Befragungen von 500 Personen pro Quartal vorgenommen, die in den zwölf Quartalen bis September 2021 ein neues oder gebrauchtes Smartphone erworben haben.

Macwelt Marktplatz

2621391