2487819

Apple Music und TV+: Inhalte noch schneller streamen

17.02.2020 | 13:59 Uhr | Peter Müller

Apple versucht in einem neuen Projekt, die Auslieferung von Inhalten an die Endkunden zu beschleunigen.

Durch Apple Edge Cache (AEC) sollen Inhalte wie Apps, Musik oder Serien näher an den Kunden heran rücken, berichtet Apple Insider . Im Rahmen dieser Maßnahme stellt Apple Server mit seinen Inhalten für seine Kunden bei den Internet Service Providern (ISP) auf, damit die Inhalte keine weiten Wege zum Download oder Stream zurückzulegen haben. Derartiges Edge Caching ist nichts Ungewöhnliches: Inhalte die bereits einmal aus einer bestimmten Region von Apples Servern und der Auslieferung durch Akamai angefordert wurden, bleiben lokal beim ISP im Edge Cache gespeichert und sind somit schneller für den nächsten Kunden aus der Region verfügbar. Für einzelne Nutzer bedeutet das, dass die nächste Folge beim Apple TV+ oder ein Download von iTunes noch schneller zur Verfügung stellt, weil sich die gewünschte Datei physisch nicht auf dem Server in Cupertino, sondern eher irgendwo in Frankfurt befindet.

Apple lädt ausgewählte Entwickler dazu ein, den Dienst zu nutzen, deren Apps müssen in Stoßzeiten aber 25 Gbps Traffic beanspruchen.

Macwelt Marktplatz

2487819