1010471

Apple Netbook?

05.01.2009 | 11:09 Uhr |

Apple Netbook?

Nach wie vor ranken sich Gerüchte um ein Netbook von Apple. Das weltweite Netbook-Geschäft entwickelt sich besser, als Steve Jobs es vermutet hat. Inzwischen werden insgesamt mehr Netbooks als iPhones verkauft. Lange wird sich Apple diese Entwicklung nicht ansehen können ohne da­rauf zu reagieren.

Ein hypothetisches Netbook wird aber sicherlich nicht auf der Mac-Technologie basieren. Das würde das Macbook Air zu sehr in Bedrängnis bringen. Vorstellbar wäre hier eine Art iPhone Extreme mit etwas größerem und höher auflösendem Multi-touch-Display und schnellem ARM-Prozessor. Günstigster Zeitpunkt für die Vorstellung eines solchen Gerätes wäre die WWDC im Sommer 2009.

Xserve

Auch Apples Server wird im Jahre 2009 signifikante Verbesserungen erfahren. Mit der Umstellung des Mac Pro auf Nehalem-CPUs wird auch der Xserve neue Prozessoren bekommen. Allerdings wird sich Apple wie üblich etwas mehr Zeit für die Entwicklung der Server-Reihe nehmen. Der Xserve auf Nehalem-Basis kommt daher nicht vor Mitte des Jahres.

32 Nanometer Ende 2009

Bereits für Ende 2009 hat Intel seine nächste CPU-Generation angekündigt. Aufbauend auf Nehalem kommt dann wieder ein Schrumpfprozess der Strukturbreite zum Einsatz. Die Chips sollen dann im 32-Nanometer-Fertigungsprozess, Codename Westmere, von den Bändern laufen. Damit einhergehend dürften kleinere Verbesserungen in der Mikroarchitektur kommen, sowie höhere Takfrequenzen und ein geringerer Stromverbrauch.

Wenn Intel gut im Zeitplan liegt, könnten beispielsweise neue Macs auf Westmere-Basis noch vor dem Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen. Der iMac oder der Mac Pro wären dafür sicher die am besten geeigneten Kandidaten.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1010471