2459240

Apple News+ in UK und Australien

02.10.2019 | 10:33 Uhr | Peter Müller

Apple News+, Apples "Netflix für Zeitschriften und Zeitungen" ist nun auch außerhalb von Nordamerika aktiv.

Was Apple im März auf seiner Keynote "It's showtime" angekündigt hat, wird nach und nach umgesetzt. Nun kommt der schon im Frühjahr in den USA und Kanada gestartete Service der Zeitschriften- und Zeitungsflatrate auch nach UK und Australien . Im Vereinigten Königreich verlangt Apple pro Monat 9,99 Pfund Sterling, Down Under sind es 14,99 Australische Dollar. Mit im Abo sind Titel wie das "Wall Street Journal", die "LA Times", der "National Geographic" und der "Rolling Stone" wie man sie schon im Nordamerika bekommt.

Hinzu kommen jeweils einige lokale Publikationen. In Großbritannien sind das etwa die altehrwürdige "Times" und die "Sunday Times", "Cosmopolitan UK", "Elle UK" und "Esquire UK", in Australien Blätter wie "The Australian", "The Daily Telegraph", "Herald Sun" und "Australian Geographic". Über einen Starttermin in Deutschland lässt sich weiterhin allenfalls spekulieren, das kann aber noch lange dauern, noch nicht einmal die News-App, in der das Angebot eingebettet ist, installiert sich in den deutschsprachigen Versionen von iOS, iPadOS und macOS.

Apple hatte im vergangenen Jahr das Unternehmen Texture und seine gleichnamige App übernommen, die als "Netflix für Zeitschriften" galt. Bis Anfang 2019 hatte Apple das Angebot mit seiner News-App verschmolzen.

Macwelt Marktplatz

2459240