2437493

Apple Pay noch 2019 bei Sparkassen und Volksbanken

26.06.2019 | 13:06 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Sparkassen und die Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch dieses Jahr Apple Play einführen.

Jetzt geht es plötzlich ganz schnell: Fast zeitgleich haben am Mittwochvormittag die Sparkassen und der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) per Tweets verkündet, dass sie für ihre Kunden noch in diesem Jahr Apple Pay einführen wollen.

In dem Tweet der Sparkasse heißt es: "Die Sparkassen werden Apple Pay noch in diesem Jahr in Deutschland einführen und den Kunden diese einfache, sichere und vertrauliche Zahlungsweise anbieten."

Genauere Details werden aber noch nicht verraten. Auf Fragen der Twitter-Nutzer wie "Mit Girocard-Unterstützung?", "Wann ungefähr?" und "Gilt das für alle Sparkassen?" wird um Geduld gebeten. "Weitere Infos werden folgen, halten Sie unsere Social-Media-Kanäle im Auge", heißt es hierzu seitens der Sparkasse. Google Play unterstützen die Sparkassen für ihre Girocards immer noch nicht und verweisen dafür auf die Nutzung der Sparkassen-App "Mobiles Bezahlen", die seit Juli 2018 verfügbar ist.

Etwas euphorischer fällt der Tweet des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) aus. Dem Tweet ist ein animiertes GIF mit einer Szene aus "How I Met Your Mother" hinzugefügt, in dem Robin Scherbatsky und Barney Stinson auf einem Bett hüpfend eine Champagnerflasche öffnen. Der Text des Tweets: "Die Tinte ist trocken: Die Volksbanken Raiffeisenbanken werden ihren Kunden im Laufe des Jahres Apple Pay anbieten."

Aber auch hier werden noch keine weiteren Details verraten. Bei der wichtigsten Frage, ob die Apple-Pay-Unterstützung auch für Girocards gilt, wird ebenfalls um "Geduld" gebeten. Man könne die Detail-Fragen derzeit noch nicht beantworten, heißt es.

Macwelt Marktplatz

2437493