2527119

Apple: Rekordauslieferung an iPhones im "Coronaquartal"

13.08.2020 | 10:18 Uhr | Thomas Hartmann

Obwohl die Smartphone-Verkäufe im zweiten Quartal 2020, das bereits stark durch die Pandemie geprägt war, rückläufig waren, konnte Apple in den USA mehr iPhones verkaufen als je zuvor.

Damit trotzte Apple dem Markttrend. Apple Insider bezieht sich in seiner Meldung auf Daten des Marktforschungsinstituts Canalys, wonach Apple in diesem zweiten Quartal von April bis Juni 2020 in den USA 15 Millionen iPhones an die Kunden brachte, mehr als je zuvor. Dies entspricht einem Zuwachs von zehn Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2019, obwohl Apple bislang keine 5G-Geräte auf den Markt gebracht hat. Allerdings stockte der Ausbau der 5G-Infrastruktur durch die Coronakrise und spielte daher offenbar keine wichtige Rolle bei der Neuanschaffung eines Smartphones.

Ob das iPhone 12, das für den Herbst erwartet wird, sogar über diese Zahlen hinaus wächst, bleibt abzuwarten. Der Vorjahreserfolg des iPhone XR jedenfalls konnte vom iPhone 11 trotz der Pandemie um 15 Prozent im Quartal übertroffen werden. Doch auch das neu aufgelegte iPhone SE und die zahlreichen Bestellungen von zu Hause (Home-Offices etwa) haben zu diesem Ergebnis beigetragen, dass Apple nun einen Marktanteil von 47 Prozent an Smartphones in den USA ausweist. Damit ist jedes zweite verkaufte Smartphone ein iPhone. Apple und Samsung haben demnach zusammen einen Marktanteil von 70 Prozent in den USA. Huawei spielt nach den Maßnahmen der US-Regierung offenbar keine Rolle mehr.

Insgesamt jedoch sah es für die Smartphone-Branche nicht so gut aus: Laut Canalys  fielen die Lieferungen von Smartphones um 10 Prozent von 33,4 Millionen Einheiten im zweiten Vorjahresquartal auf 31,9 Millionen Einheiten im gleichen Quartal 2020. Die Auslieferungen stiegen jedoch in der Folge wieder um 11 Prozent, was auf die erhöhte Produktion aus chinesischen Fabriken zurückzuführen sei, die nach ersten Erfolgen bei der Bewältigung der Coronakrise langsam wieder öffnen konnten. Ein Großteil der Smartphones, die in den USA im zweiten Quartal 2020 ausgeliefert wurden, nämlich 70 Prozent, wurden in China hergestellt – zehn Prozent mehr als noch im ersten Quartal 2020.

Macwelt Marktplatz

2527119