2509986

Apple Store Sydney macht wieder auf

26.05.2020 | 10:56 Uhr | Peter Müller

Wegen einer lange geplanten Renovierung hat die Auszeit des Apple Store in Sydney etwas länger gedauert.

Seit dem 7. Mai hat Apple in Australien seine Stores wieder unter Hygieneauflagen und zu reduzierten Zeiten geöffnet, der Flaggschiff-Store in der George Street in Sydney folgt am 28. Mai mit seiner Wiedereröffnung. Bereits seit Januar war der Laden wegen Renovierungsarbeiten geschlossen, vor allem sollte er für die "Today at Apple"-Sessions fit gemacht werden, mit Raum für Seminare und Videowänden. Diese wird es bis auf Weiteres nicht geben können, auch in Sydney bestehen strenge Auflagen in Zeiten der Pandemie. Doch am 28. Mai um 10 Uhr Ortszeit hat der Laden wenigstens wieder auf.

In Deutschland haben die Stores seit dem 11. Mai unter Einschränkungen wieder auf, in der Regel von 10 bis 18 Uhr. Zum Shoppen empfiehlt Apple aber nach wie vor seine Website, den Store betreten sollte man besser nur für Termine an der Geniusbar oder zum Abholen von bestellter Ware. Es herrscht Maskenpflicht und zu viele Kunden lässt Apple nicht in seine Räumlichkeiten, Laufkundschaft muss sich also auf Wartezeiten vor der Tür einstellen.

Derweil kehren auch anderswo in der Welt immer mehr der rund 500 Filialen von Apples eigener Ladenkette zur neuen Normalität zurück. So berichtet Bloombergs Mark Gurman etwa davon, dass die beiden japanischen Stores in Fukuoka und Nagoya am 27. Mai wieder ihre Pforten öffnen, die acht weiteren Läden im Land bleiben vorerst geschlossen. In USA und Kanada machen auch immer mehr Läden wieder auf, wenn auch nicht in Hotspot-Regionen wie New York oder Chicago und auch in Kalifornien und Florida nur vereinzelt. Eine interaktive Karte bei 9to5Mac verrät mehr Details.

Macwelt Marktplatz

2509986