2674820

Apple Store wieder da – das ist neu

01.08.2022 | 09:30 Uhr | Peter Müller

Die Woche fing schon gut an: Der Apple Store war offline. Neue Produkte gibt es nicht – dafür ein neues Design.

Montag, es ist noch früh, aber doch mit einem Schlag alle wach, die versuchten, den Apple Store aufzurufen und nach Produkten zu stöbern oder sie zu kaufen. Der bekannte Hinweis "Sind gleich zurück" lässt zu der Tageszeit ratlose Apple-Fans zurück. Wie schon in einer früheren Version dieses Artikels richtig spekuliert, bringt Apple an diesem Montag keine überraschenden neuen Produkte heraus, die Auszeit des Apple Store hatte andere Gründe.

Wie bereits 9to5Mac berichtete, hat Apple die Store-Seiten neu gestaltet. Die für das iPhone hat 9to5Mac schon vor allen anderen gesehen . Die Bilder der Produkte werden größer, was insbesondere beim Vergleich der Farboptionen hilft. Der Support des Apple Store rückt markanter ins Blickfeld, die Hinweise auf Inzahlungnahme von alten Geräten werden auffälliger.

Preisanpassungen nicht dieses Mal

Was wir heute Vormittag befürchteten, ist nicht eingetreten, zumindest noch nicht, die Preise im Apple Store bleiben gleich. Der gegenüber dem Euro starke US-Dollar könnte aber spätestens im Herbst Preisanpassungen nötig machen, das iPhone 14 könnte etwa teurer werden und das weiterverkaufte iPhone 13 nicht um 100 Euro im Preis fallen, sondern weniger weit. Apple betreibt zwar ein Hedging-Programm, das Währungsschwankungen ausgleichen soll, wie Finanzchef Luca Maestri aber am Donnerstagabend letzter Woche in der Bilanzpressekonferenz erklärte , könnten die ungünstigen Wechselkurse im laufenden Quartal Umsatzeinbußen von bis zu 5 Milliarden US-Dollar bedeuten. Da sich Apple mehreren Gegenwinden ausgesetzt sieht, sind mittelfristig Preiserhöhungen denkbar, andernfalls müsste Apple um seine Marge fürchten. Aber noch sind die Preise gleich geblieben.

Macwelt Marktplatz

2674820