2455885

Apple TV+: "Dickinson" debütiert auf Tribeca-Festival

16.09.2019 | 14:26 Uhr |

Am 1. November erscheint bei Apple TV+ die Serie "Dickinson". Das Besondere: Das Leben der Dichterin Emily Dickinson wird in einer alten Zeit gemischt mit moderner Sprache und Musik erzählt. Das Konzept ist zwar keinesfalls neu, funktionierte aber auch in der Vergangenheit bereits hervorragend.

Am Samstagabend wurde während des Tribeca TV Festivals die neue Apple TV+ Originalserie "Dickinson" vorgestellt. In einem Kino wurde vor großem Publikum die erste Episode der modernen Auseinandersetzung des Apple Streaming Service mit dem frühen Leben der Dichterin Emily Dickinson aus dem 19. Jahrhundert uraufgeführt. Wie AppleInsider berichtet, waren auch die Schauspielerinnen Hailee Steinfeld, welche die Hauptrolle spielt, und Jane Krakowski sowie die Drehbuchautorin Alena Smith vor Ort.

Das Besondere an der Serie: Sie spielt zwar zur Zeit von Emily Dickinson, also Mitte des 19. Jahrhunderts, die Charaktere sprechen jedoch in moderner Sprache. Darüber hinaus bedient sich die Serie an zeitgenössischer Popmusik. So taucht in der ersten Episode ein Song von Billie Eilish auf und auch Rapper Wiz Khalifa hat einen Auftritt. Alena Smith, die Schöpferin der Serie, nannte es "unsere verrückte psychedelische Version der 1850er Jahre". Dieses Konzept ist allerdings alles andere als neu: Bereits 2013 wurde genau dieses mit einer Neuverfilmung von "The Great Gatsby" mit Leonardo Di Caprio und Tobey Maguire in den Hauptrollen erfolgreich umgesetzt: "Alte" Geschichte gemixt mit moderner Popkultur.

"Wenn Emily nicht in ihrer eigenen Zeit verstanden wurde, können wir sie vielleicht in unserer verstehen", sagte Smith auf dem Podium über die Grundidee der Show. "Der Grund, warum Dickinson die richtige Figur für eine verrückte Welt wie diese war, ist, dass sie alle Regeln ihrer Zeit gebrochen hat", fügte Smith hinzu. "Ihr Leben war langweilig. Es ist nicht viel passiert, das Spannende fand in ihrem Kopf statt." Emily Dickinson wurde erst mit der Veröffentlichung ihrer Gedichte nach ihrem Tod 1886 berühmt.

Ob Apple ähnlich wie bei Netflix alle Episoden der Serie auf einmal veröffentlichen wird oder ob sie einmal pro Woche oder in einer anderen Konfiguration erscheinen werden, ist derzeit noch unklar. Alles, was Sie über den neuen Streaming-Dienst wissen sollten, erfahren Sie in unserem großen Ratgeber rund um Apple TV+.

Macwelt Marktplatz

2455885