2493870

Apple TV+: Drehstopp bei Serien wegen der Corona-Quarantäne

16.03.2020 | 11:34 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Apple hat bereits angekündigt, dass "The Morning Show" als zweite Staffel erscheinen wird. Nun sind alle Dreharbeiten gestoppt.

Es ist zwar nur ein Nebenaspekt, aber das Coronavirus bringt auch die Filmproduktion in Hollywood und anderswo zum Stehen. Wie "Hollywood Reporter" berichtet , haben die Dreharbeiten für die zweiten Staffeln "The Morning Show", "See" und "For All Mankind" für Apple TV+ für mindestens zwei Wochen ausgesetzt, auch "Grey Anatomy" für ABC und "NCIS" für CBS drehen vorerst nicht weiter. Auch Netflix, Disney TV und andere halten ihre Projekte für zwei Wochen an.

Auch das geplante Drama "Foundation", das für Apple TV+ in Irland produziert wird, ist auf Eis gelegt.

Während bei Mediares-Studio, das für die Produktion von "The Morning Show" verantwortlich ist, keiner mit dem Coronavirus diagnostiziert ist, sind die Schließungen eine Reaktion auf die Eindämmung der Krankheit. In den USA und in Europa verbreitet sich das Virus noch exponentiell und die Vermeidung der sozialen Kontakte ist die effektivste Maßnahme, weitere Krankheitsfälle zu vermeiden.

Macwelt Marktplatz

2493870