2514421

Apple TV+: Rechte am israelischen Polit-Thriller "Tehran" über Stuxnet gekauft

17.06.2020 | 10:06 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Apple hat sich für seinen Streaming-Dienst Apple TV+ internationale Rechte an dem israelischen Polit-Thriller "Tehran" gekauft.

Laut eines Berichts von Deadline hat sich Apple TV+ die internationalen Rechte an der bisher nur in Israel ausgestrahlten Thriller-Serie "Tehran" gesichert. Darin geht es um die junge Mossad-Agentin und Hackerin Tamar, die in Teheran, ihrer Geburtsstadt, den Auftrag verfolgt, per Hack einen iranischen Kernreaktor auszuschalten. Amouröse Verwicklungen mit einem Demokratieaktivisten kommen hinzu. Zu den Darstellern gehören Shaun Tozb ("Iron Man") und Navid Negahban ("Homeland"), der Autor und Produzent der Serie ist Noshe Zonder, der für Netflix bereits "Fauda" verantwortete. Wann "Tehran" auf Apple TV+ laufen soll, verrät der Bericht nicht.

Wenn es um Hacker und iranische Kraftwerke geht, muss man sich an die Ereignisse von vor ungefähr zehn Jahren erinnern. Um knapp 2010 haben diverse Medien von einem neuen Computervirus berichtet, der offenbar vor allem im Iran verbreitet war und durch seine Funktionsweise mehrere Gasturbinen in einem iranischen Atomkraftwerk beschädigte. Das Virus konnte den Schadcode in der Steuerungssoftware der Turbinen ausführen, so dass sie durch die zu schnelle Drehungen zerstört wurden. Der Ursprung und die Autoren von Stuxnet sind bis heute nicht eindeutig nachgewiesen. Mehrere Sicherheitsexperten haben jedoch spekuliert, dass hinter der Software israelische Geheimdienste wie der Mossad stehen können. Ob die USA mit Israel dabei kooperiert hätten, wurde ebenfalls spekuliert, aber nie nachgewiesen. Da das betroffene Kraftwerk in Natanz nicht an das weltweite Netz angeschlossen war, vermuteten die Experten, ein Mitarbeitern könnte das Virus auf einem USB-Stick in die Anlage gebracht und an einem der Arbeitsrechner ausgeführt haben.

Der Plots um Stuxnet wurde bereits in Serien und Filmen interpretiert, zuletzt in einem Hacker-Film " Blackhat " mit Chris Hemsworth in der Hauptrolle. 

Den ersten Hinweis auf ein neues Virus, das gleich vier Zero-Day-Exploits ausnutzte und nicht nur an den Computern in Natanz hatte Schaden anrichten können, gab es genau heute vor zehn Jahren .

Macwelt Marktplatz

2514421