2474775

Apple TV+: Serie für drei Golden Globes nominiert

10.12.2019 | 14:43 Uhr | Denise Bergert

Gleich beim ersten Anlauf qualifiziert sich die Apple-TV+-Serie "The Morning Show" für drei Golden Globes.

Dass Apple mit seinem hauseigenen Streaming-Service Apple TV+ durchaus mit den hochkarätigen Produktionen von HBO, Netflix oder Amazon mithalten kann, zeigt der US-Konzern bei den diesjährigen Golden Globes. Die Auszeichnung für Kinofilme und TV-Serien findet zum 77. Mal am 5. Januar 2020 in Kalifornien statt. Die Jury um Tim Allen, Dakota Fanning und Susan Kelechi Watson hat heute die Liste der Nominierten in den fast 30 Kategorien veröffentlicht.

Die von Apple produzierte Drama-Serie "The Morning Show" ist dabei in gleich drei wichtigen Kategorien für den Golden Globe nominiert. In der Kategorie „Best Actress TV Series – Drama“ treten die beiden Morning-Show-Darstellerinnen Jennifer Aniston und Reese Witherspoon gegen Jodi Cormer ("Killing Eve"), Nicole Kidman ("Big Little Lies") und Olivia Colman ("The Crown") an. Neben "Big Little Lies", "The Crown", "Killing Eve" und "Succession" ist "The Morning Show" außerdem in der Kategorie „Best TV Series – Drama“ nominiert.

"The Morning Show" startete am 1. November 2019 auf Apple TV+. Die Serie folgt den Redakteuren einer US-TV-Show, die mit einem Missbrauchsskandal konfrontiert werden. Apple hat bereits acht der insgesamt zehn Episoden aus der ersten Staffel ausgestrahlt. Eine zweite Staffel ist bereits für 2020 in Planung.

Die neuen Apple TV+-Serien: Wie kommen sie an?

Macwelt Marktplatz

2474775