2491325

Apple TV+: "The Banker" feiert Premiere in Memphis

04.03.2020 | 11:59 Uhr | Peter Müller

In zwei Wochen dann auf Apple-TV-Geräten in Ihrer Nähe: "The Banker" läuft an – für die Oscars 2020 zu spät.

Apple hat nun endlich die verschobene Premiere des Films "The Banker" mit Anthony Mackie und Samuel L. Jackson in den Hauptrollen nachholen können, im National Civil Rights Museum in Memphis, Tennessee. "The Banker" erzählt die wahre Geschichte zweier afroamerikanischer Geschäftsleute, die Immobilienkredite im Texas der 60er-Jahre an Schwarze vermittelten. Dazu engagierten sie einen Weißen (gespielt von Nicholas Hoult), der an sich nur Chaffeur und Hausmeister war, ihnen aber als Strohmann und vermeintlicher Banker diente.

Ursprünglich war die Premiere für den 6. Dezember geplant und der Streamingstart für den Januar, das hätte dann auch für die Oscar-Auswahl qualifiziert. Doch nach Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs seiner Schwestern gegen den Co-Produzenten und Sohn eines der historischen Vorbilder Bernard Garret Junior hatte Apple das Projekt vorerst zurückgezogen , um diese Vorwürfe und weitere über mangelnde historische Akkuratesse zu prüfen. Ab diesem Freitag läuft der Film in einigen wenigen Kinos (braucht es für die Oscar-Qualifikation …), ab dem 20. März dann im Stream bei Apple TV+.

Macwelt Marktplatz

2491325