2535489

Apple TV+ gewinnt ersten Emmy für "The Morning Show"

22.09.2020 | 14:00 Uhr |

Rund ein Jahr nach dem Start von Apples eigenem Streamingdienst Apple TV+ folgen die ersten Erfolge. Die Flagschiff-Serie "The Morning Show" wurde als erste Apple-Serie mit einem Emmy ausgezeichnet und stellt damit einen Rekord auf.

Am 01. November 2019 startete Apple TV+ in über 100 Ländern mit einem Kampfpreis von nur 4,99 Euro im Monat. Der niedrige Preis lässt sich vor allem mit dem eingeschränkten Angebot begründen, im Vergleich zur Konkurrenz ist die Anzahl an Filmen und Serien bei Apple TV+ auch heute noch gering. Von Anfang an dabei war die hochkarätig besetzte Dramaserie The Morning Show , mit Jennifer Aniston, Reese Witherspoon und Steve Carell in den Hauptrollen.

Bei den Emmy-Awards wurde aber ein anderer Darsteller geehrt, Billy Crudup wurde als bester Nebendarsteller für seine Darbietung des Fernsehmanagers Cory Ellison ausgezeichnet. Es ist das erste Mal, dass ein Streamingdienst innerhalb des ersten Jahres einen Emmy in den Hauptkategorien gewinnen konnte. The Morning Show wurde in insgesamt sieben Kategorien für einen Emmy nominiert, darunter auch für den besten Hauptdarsteller (Steve Carell), beste Hauptdarstellerin (Jennifer Aniston) und beste Regie einer Dramaserie (Mimi Leder).

Crudup setzte sich gegen hochkarätige Schauspieler-Kollegen durch, darunter Mark Duplass, ebenfalls von The Morning Show , und Darstellern aus den Serien Succession, Better call Saul, The Handmaid’s Tale und Westworld.

Auch die Streamingdienste Quibi und Disney+ konnten erstmalig einen Preis bei der Emmy-Verleihung gewinnen.

Macwelt Marktplatz

2535489