2523502

Apple TV+ verdient seine ersten Emmys

28.07.2020 | 09:39 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Zum ersten Mal verdient ein Sender seine Emmys knapp neun Monate nach dem Start – Apple TV+ für "Ghostwriter" und "Snoopy".

Apple hat seine ersten Emmys für Sendungen auf Apple TV+ erhalten , Daytime-Emmys. Diese fokussieren anders als die Primetime-Emmys mit ihren Kategorien wie "Beste Dramaserie" oder "Beste Hauptdarstellerin" auf das "Nachmittagsprogramm", also Serien für Kinder oder auch Talkshows und Seifenopern.

Die Kinderserie "Ghostwriter" ("Vier Freunde und die Geisterhand") bekommt den Daytime-Emmy für "Herausragendes Kinder- oder Familienprogramm". Neben einer Emmy-Auszeichnung hat die Serie eine Anerkennung von Common Sense Media erhalten sowie eine Goldmedaile von Parents' Choise. Die Stiftung zeichnet die "besten Inhalte" für Kinder aus . Apples Serie hilft den Kindern ihre Lesefertigkeiten und Vokabular aufzubauen sowie zeigt, dass man Spaß beim Lesen haben kann. ( Das können wir nur bestätigen. – Anm. d. Red ).

Die Folge "Peanuts in Space: Secrets of Apollo 10", in der Snoopy als geheimer NASA-Astronaut agiert, bekommt den Preis für "Herausragende Kamera". Die Folge wurde gedreht, um das 50-jähriges Jubiläum der Mondlandung zu feiern. Die Sonderfolge von Snoopy stellt den Kindern auf eine spielerische Weise die Tätigkeiten von NASA vor.

Die Primetime-Emmys werden am 20. September verliehen, hier hat Apple auch das eine oder andere heiße Eisen im Feuer. Die Liste der Anwärter wird heute Abend bekannt gegeben, die Live-Übertragung kann man sich ab halb sechs auf der Webseite der Academy anschauen.

Macwelt Marktplatz

2523502