2539568

Apple-Watch-Umfrage: Wann steigen die Nutzer um – und warum

09.10.2020 | 15:22 Uhr | Halyna Kubiv

In unserer Leser-Umfrage haben wir herausgefunden, wie lange die Anwender ihre Watch nutzen und warum sie umsteigen.

Am Mittwoch dieser Woche hatten wir Sie aufgerufen, an unserer Umfrage teilzunehmen, wir wollten herausfinden, wie lange Sie im Durchschnitt Ihre Apple Watch nutzen, wann Sie auf ein neues Modell umsteigen und warum. Bis Donnerstag Abend erhielten wir über 500 Antworten, was gemessen an der Verbreitung der Apple Watch ein recht guter Wert ist. Auf den ersten Blick hat uns jedoch die Verteilung der Apple-Watch-Modelle bzw. des Zeitpunk des ersten Kaufs verwundert: Die Mehrheit der Teilnehmer war im Besitz der Series 4 (rund 30 Prozent), die Apple Watch 6 hatten sich bereits rund 15 Prozent aller Teilnehmer gekauft – ein beachtlicher Wert.

Das beliebteste Modell bei den Nutzern ist wohl die Series 4
Vergrößern Das beliebteste Modell bei den Nutzern ist wohl die Series 4

Die Prüffrage nach dem Zeitpunkt des Kaufes bestätigt unsere Verteilung nach Modellen: Die Mehrheit von Ihnen hat sich die Apple Watch 2018 zugelegt, damals war Series 4 das neueste Modell.

Die Mehrheit der Nutzer haben sich ihre Apple Watch in den vergangenen drei Jahren zugelegt.
Vergrößern Die Mehrheit der Nutzer haben sich ihre Apple Watch in den vergangenen drei Jahren zugelegt.

Die Entscheidung, ob sich einer das Nachfolger-Modell kauft oder nicht, wird schon von der erwähnten Verteilung vorgegeben: Rund 60 Prozent aller Umfrage-Teilnehmer haben bestätigt, dass sie in diesem Jahr auf etwas Neueres nicht umsteigen. Rund 18 Prozent haben geantwortet, dass sie das noch nicht wissen. Rund 21 Prozent haben bestätigt, dass sie bis Ende des Jahres ein neueres Modell holen.

Interessanter ist jedoch die Verteilung der Umstiegswilligen nach dem jeweiligen Modell. Obwohl die Series 3 bei nur 15 Prozent von allen Teilnehmer im Einsatz ist, will etwas weniger als die Hälfte von allen Apple-Watch-3-Inhaber umsteigen. Knapp 21 Prozent weiß noch nicht, ob man umsteigen möchte und nur 36 Prozent aller Watch-3-Inhaber sagen, dass sie definitiv nicht umsteigen. Der Anteil der Nutzer bei den Series-4- und Series-5-Modellen, die nicht umsteigen wollen, ist dagegen noch höher: Jeweils 66 und 78 Prozent sehen keinen Grund umzusteigen, bei der Apple Watch 6 beantwortet sich die Frage ja von selbst.

Da die Apple Watch noch nicht so lang auf dem Markt ist, wären wir mit der generellen Aussage, dass die Apple Watch Nutzer ihre Uhr drei Jahre behalten, etwas vorsichtiger. Fakt ist, dass sehr viele Series-3-Käufer wohl noch in diesem Jahr auf ein neueres Modell umsteigen.

Die Inhaber der Apple Watch 3 und älter werden auf ein neueres Modell umsteigen.
Vergrößern Die Inhaber der Apple Watch 3 und älter werden auf ein neueres Modell umsteigen.

Wir haben auch nach den Argumenten gefragt, warum einer zu dem Nachfolger wechselt. Erstaunlich genug, nicht die neuen Gesundheitsfunktionen sind für Käufer attraktiv, sondern das Always-On-Display.

Die meisten wollen wegen Always-On-Display umsteigen
Vergrößern Die meisten wollen wegen Always-On-Display umsteigen

Recht überraschend haben nur die wenigsten einen alten schwachen Akku als Umstiegsgrund angegeben. Gegen Apples Umweltmantra argumentiert ein Nutzer, der von Series 5 auf Series 6 umsteigen will bzw. gezwungen ist: Bei seiner Series 5 ist das Display gesprungen, die Reparatur kosten 360 Euro, eine neue Series 6 – um knapp 80 Euro mehr 441 Euro.

Macwelt Marktplatz

2539568