2642386

Apple Watch: Warum die Health-Benachrichtigungen so wichtig sind

14.02.2022 | 15:55 Uhr |

Eine Australierin hätte deutlich früher von ihrer Schilddrüsen-Erkrankung erfahren können, wenn sie die Warnungen ihrer Apple Watch nicht deaktiviert hätte. Jetzt warnt sie andere Nutzer.

Eine australische angehende Krankenschwester ermutigt Apple-Watch-Besitzer auf Tik Tok dazu, die Benachrichtigungen der Apple Watch für auffällige medizinische Werte zu aktivieren. Sie selbst hatte diese Einstellungen nicht aktiviert und verpasste dadurch einige Anzeichen auf eine Schilddrüsen-Erkrankung, die einige Monate später diagnostiziert wurde.

Die Apple Watch verfügt über zahlreiche Sensoren, um Gesundheits-Daten der Träger zu erfassen und bei Problemen zu warnen und unterstützen. Dazu gehören ein Herzschlagsensor, ein EKG, ein Sturzsensor und seit watchOS 7 auch eine Funktion zur Messung des Cardiofitness. Und eben letztere Funktion hätte die Erstellerin des Videos, die sich auf Tik Tok Lauren nennt, schon früh vor einer Unregelmäßigkeit warnen können. Denn zur selben Zeit, zu der die ersten Symptome der Erkrankung auftraten, sackten die Werte der Cardiofitness der Betroffenen deutlich ab. Wie Lauren im Video zeigt, ist aus den Daten der Health-App deutlich erkennbar, dass die durchschnittliche Cardiofitess innerhalb weniger Tage stark abnahm. Da Lauren die Benachrichtigungen für Gesundheits-Warnungen allerdings nicht aktiviert hatte und die Werte auch nicht selber in der Health-App überprüfte, blieben diese Messwerte unbemerkt. Über die nächsten Monate verschlimmerten sich die Symptome, darunter Müdigkeit, Empfindlichkeit gegenüber Hitze und unregelmäßiger Herzschlag. Ein Arzt diagnostizierte daraufhin eine Schilddrüsen-Erkrankung. Wäre Lauren von der Apple Watch gewarnt worden, so sagt sie selber, wäre sie deutlicher früher auf das Problem aufmerksam geworden.

VO2 Max: Wie Apple Watch die Cardiofitness misst

Dabei ist zu beachten, dass es sich nur um einen anekdotischen Erfahrungsbericht handelt. Einen Beleg dafür, dass die gemessenen Werte der Apple Watch tatsächlich mit der Schilddrüsen-Erkrankung zusammenhängen, liefert das Video nicht.

Um zu überprüfen, welche Gesundheits-Funktionen Ihre Apple Watch und Ihres iPhones aktiviert sind, können Sie die Gesundheits-Checkliste in der Health-App Ihres iPhones nutzen. Diese ist etwas versteckt und lässt sich folgendermaßen aufrufen.

  1. Öffnen Sie die Health-App auf Ihrem iPhone.

  2. Tippen Sie im Tab "Übersicht" oder "Entdecken" auf das Logo Ihres Accounts in der oberen rechten Ecke des Bildschirms.

  3. Tippen Sie auf "Mitteilungen".

  4. Tippen Sie auf "Mehr in der Gesundheits-Checkliste anzeigen.

In der Gesundheits-Checkliste finden Sie eine Übersicht, welche Benachrichtigungen aktiviert sind.
Vergrößern In der Gesundheits-Checkliste finden Sie eine Übersicht, welche Benachrichtigungen aktiviert sind.

Macwelt Marktplatz

2642386