946108

Apple aktualisiert Powermac G5

26.12.2005 | 00:09 Uhr |

Apple aktualisiert Powermac G5

Cupertino, 27. April: Ohne viel Aufhebens hat Apple seine Power Macs G5 renoviert und die Prozessorgeschwindigkeiten auf bis 2,7 GHz erhöht.

Das 2.880 Euro teure Topmodell ist mit zwei 2,7-GHz-Prozessoren zu haben, der Frontsidebus ist nun 1,35 GHz oder 10,8 Gigabyte schnell. Das mittlere Modell ist nun mit 2,3 GHz für 2.400 Euro verfügbar, beide sind ab Werk mit einer 250 GB-Festplatte bestückt. Der neue kleinste Dual-Powermac ist nun 2 GHz schnell, kostet 1.920 Euro und hat eine 160 GB-Festplatte. Außerdem hat dieser im Gegensatz zu den beiden größeren Brüdern wie gehabt nur vier statt acht RAM-Slots.

An der Grafikkarte hat sich mit Ausnahme des Topmodells nichts geändert, dieses ist nun mit der für den Mac neuen Radeon 9650 ausgestattet, welche mit 256 MB RAM ein einzelnes 30-Zoll-Display an einem Duallink-DVI-Anschluss unterstützt. Hierfür war bisher die Geforce 6800 Ultra/GT oder die ATI Radeon X800 notwendig, welche allerdings einen stolzen Preis haben.

Die Wasserkühlung des vorherigen Dual-2,5-GHz-Topmodells ist auch im Dual 2,7 GHz vorhanden, alle anderen Powermac G5 kommen mit herkömmlicher Kühlung aus.

Alle Modelle außer dem unveränderten Single-1,8-GHz-Modell sind nun mit einem 16x-Duallayer-Brenner (4x DL-DVD+R schreiben, 16x DVD+/-R schreiben, 24x CD-R schreiben) und 512 MB RAM ausgestattet, Mac-OS X 10.4 Tiger ist ab Werk vorinstalliert.

Macwelt Marktplatz

946108