2459335

Apple aktualisiert Sicherheitstools Xprotect und MRT

02.10.2019 | 13:33 Uhr | Halyna Kubiv

In unregelmäßigen Abständen aktualisiert Apple seine Sicherheitstools für Mac, die das Schlimmste abwehren sollen.

Apple hat eine Reihe an Tools, die ein Nutzer am besten nie zu Gesicht bekommt und die meistens im Hintergrund funktionieren. Es gibt auch keine Veröffentlichungsnotizen zu einer neuen Version, nicht mal ein Hinweis auf ein Update. Heute früh hat Apple zwei wichtige Werkzeuge zur Abwehr von Malware aktualisiert – MRT (Malware Removal Tool) und Xprotect, eine Liste mit bekannten Viren und anderen Schädlingen für den Mac, die den Start dieser Malware verhindert.

Ob sich der eigenen Mac aktualisiert hat, kann man mit dem Tool "Systeminformationen" überprüfen. Dieses findet man per Spotlight oder im Apfel-Menü "Über diesen Mac". Öffnet man im Fenster den Systembericht, sind alle neuen Installationen unter "Software -> Installationen" aufgelistet. Apple hat die neuen Versionen von MRT und Xprotect gegen elf Uhr Morgen zum Download freigegeben, die neueste Version von MRT sollte sich auf 1.50 belaufen, die neueste Version von Xprotect – auf 2106. Damit diese sogenannten "Silent" Updates auf den Rechner gelangen, muss man in den Systemeinstellungen unter Softwareupdate den Hacken bei "Systemdateien und Sicherheitsupdates installieren" setzen. Neben Xprotect und MRT gehören zu den Hintergrund-Updates Core Services Application Configuration Data (Diese verhindert den Start der inkompatiblen Programme), EFI Check (Überprüft EFI), Gatekeeper (Verhindert Apps nicht verifizierter Entwickler), Incompatible Kernel Extention Configuration Data (Blockiert inkompatible Kernel-Extentions), TCC Configuration Data (Stellt sicher, dass die externen Programme mit den Sicherheitsupdates von Apple bzw. macOS kompatibel sind. Neben Sicherheitsupdates gelangen an den Mac im Hintergrund jede Menge Systemupdates, die für das Funktionieren von Safari, Peripherie-Geräte, Lexika etc. verantwortlich sind.

Macwelt Marktplatz

2459335