2669153

Apple bereitet drei neue M2-Macs vor

05.07.2022 | 16:30 Uhr | Halyna Kubiv

Ein Entwickler hat in Apples Software Spuren von neuen Apple-Geräten gefunden – neben den erwarteten iPhones auch drei neue Mac-Modelle.

Apples Software ist die zuverlässigste Gerüchtenquelle für die kommenden Produkte. Schließlich müssen Software-Entwickler ihre Apps darauf vorbereiten. So kommt immer wieder vor, dass findige Nutzer und Nutzerinnen Hinweise auf neue Produkte in iOS-Betas oder macOS-Vorabversionen finden. Laut dem französischen Entwickler Pierre Blazques finden sich Hinweise auf mehrere Apple-Produkte in einer frei zugänglichen Apple-Software, die zudem schon vor Monaten veröffentlicht wurde . Er hat darin Spuren von drei neuen Macs gefunden, die auf dem M2 basieren sollen. 

Die Modellbezeichnungen der drei Geräte lauten Mac14,5, Mac14,6 und Mac14,8. Das sind interne Bezeichnungen für neuere Macbooks wie Macbook Air oder Macbook Pro, auch der Mac Studio kann unter diese Kategorie fallen. Bei der Datenbank aller Apple-Geräte "Everymac" finden sich unter den aktuellen Rechner folgende Modellbezeichnungen: Mac13,1 für Mac Studio M1 Max , Mac13,2 für Mac Studio M1 Ultra , Mac14,2 für Macbook Air M2 , das erst noch in den Handel gehen muss, und Mac14,7 für das Macbook Pro M2 vom letzten Monat. Zusammengefasst sieht die Liste der bereits verfügbaren und kommenden Mac-Modelle wie folgt aus:

Modell-Nr.

Mac-Modell

Mac13,1

Mac Studio M1 Max

Mac13,2

Mac Studio M1 Ultra

Mac14,2

Macbook Air M2

Mac14,5

?

Mac14,6

?

Mac14,7

Macbook Pro M2

Mac14,8

?

Anhand dieses Musters lässt sich nur sagen, dass drei Mac-Modelle auf Basis des M2 vorbereitet werden. Welche Macs genau das werden, lässt sich nicht mehr sagen. Noch bei den M1-Macs hat Apple die konkreten Modelle bei den Modellnummern säuberlich ausgeschrieben: Das Macbook Pro 14 Zoll M1 Max hat etwa die Modellnummer "MacBookPro18,4" , das gleiche Macbook mit 16 Zoll Bildschirmdiagonale – "MacBookPro18,2" , iMac 14" – "iMac21,2" . Worum es sich bei den kolportierten Mac14,5 & Co. handelt, kann man zu dem Zeitpunkt nur noch raten. Es wird gemunkelt, dass Apple ein Macbook Air mit 15 Zoll Bildschirmdiagonale vorbereitet, dies wäre ein guter Kandidat auf den Einsteiger-Chip mit der entsprechenden Modellnummer. 

Macwelt Marktplatz

2669153