2430323

Apple bietet kostenlose Reparatur für alle Macbook-Tastaturen

22.05.2019 | 10:47 Uhr |

In den letzten Jahren hat Apple viel an seiner Macbook-Tastatur herum experimentiert. Die Meinungen darüber sind gespalten: Manche Kunden sind mit den neuen Tastaturmechanismen völlig zufrieden, andere schlagen sich mit Problemen unterschiedlichster Art herum. Jetzt lenkt Apple ein und will fehlerhafte Tastaturen reparieren – kostenlos und so schnell wie möglich.

Laut Apple sind die meisten Nutzer der aktuellen Macbooks mit der Butterfly-Tastatur zufrieden. Diese wurde bereits 2015 eingeführt, allerdings gibt es auch viele Kunden, die überhaupt nicht glücklich mit diesem Mechanismus sind.

Am Dienstag kündigte Apple nicht nur ein Update für das Macbook Pro an, sondern auch, dass das Unternehmen nun alle Probleme mit der MacBook Tastatur ohne zusätzliche Kosten für den Kunden beheben wird. Dieses Angebot gilt jedoch nur für die folgenden Modelle:

  • 12-Zoll Retina Macbook (2015 bis 2017)

  • Macbook Air (2018)

  • 13-Zoll Macbook Pro (2016 bis 2019)

  • 15-Zoll Macbook Pro (2016 bis 2019)

Um die Unannehmlichkeiten für den Benutzer zu reduzieren, will Apple die Reparaturzeiten für die Tastatur verkürzen.

Darüber hinaus hat Apple den Butterfly-Mechanismus für das aktuelle MacBook Pro 2019 verbessert. Häufige Probleme, wie z.B. nicht reagierende Tasten oder Doppeltippen, sollen damit minimiert werden. Noch bis vor Kurzem hat Apple eine solche kostenlose Reparatur nicht für die Macbooks aus dem Jahr 2018 angeboten. Nun ist selbst das neuere Modell von gestern Abend, also von 2019, dabei inbegriffen.

Schlimmer als befürchtet: Macwelt-Umfrage bestätigt Tastatur-Probleme

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2430323