2570428

Apple erklärt seine Firmenethik

25.02.2021 | 10:27 Uhr | Peter Müller

Man tue das richtige, auch wenn das nicht leicht sei, zitiert Apples Site für Ethik und Compliance den CEO des Unternehmens Tim Cook.

Apple legt auf einer Mini-Site seine Richtlinien zu Ethik und Compliance dar und erklärt dort unter anderem, dass jeder Mitarbeiter diese Richtlinien bei der Einstellung durcharbeiten muss und in Folge jährlich. Im letzten Jahr hätten Apple-Mitarbeiter weltweit etwa 550.000-mal an entsprechenden Kursen zur Compliance teilgenommen. Verstöße gegen die Firmenrichtlinie würden zur Entlassung führen, stellt Apple klar. "Wir glauben, dass die Art und Weise, wie wir uns verhalten, ebenso entscheidend für den Erfolg von Apple ist wie die Herstellung der besten Produkte der Welt. Unsere Richtlinien für Geschäftsverhalten und Compliance sind grundlegend dafür, wie wir Geschäfte machen und wie wir unsere Werte jeden Tag in die Praxis umsetzen", heißt es auf der Website.

Regelmäßig lasse man das Unternehmen und seine Richtlinien von externen Gutachtern überprüfen und passe die Regeln gegebenenfalls an, heißt es weiter. Der Cheif Compliance Officer – das ist bei Apple derzeit Kyle Andeer – berichte über die Ergebnisse dem Audit and Finance Comitee des Aufsichtsrates.

Macwelt Marktplatz

2570428