2237181

Apple eröffnet eigene Hardware-Abteilung in München

28.11.2016 | 10:01 Uhr |

Neue Entwicklungszentren in Indien und Italien hat Apple an die große Glocke gehängt, etwas verdeckt eröffnet der Hersteller eine Hardware-Abteilung in München.

Bis jetzt unterhielt Apple in Deutschland ganz offiziell zwei Tochterfirmen, die sich mit dem Einzelhandel beschäftigten. Man munkelte im Sommer über ein geheimes Entwickler-Team, das sich um das Apple-Auto bzw. dessen Entwicklung kümmern sollte, doch diese Gerüchte blieben unbestätigt, genau so wie die meisten Gerüchte rund um das Auto aus dem Haus Apple .

Nun will wohl Apple dennoch im Standort Deutschland nicht nur im Einzelhandel Fuß fassen. Aktuell sucht der Hersteller verstärkt nach Hardware-Ingenieuren in München. Im Job-Portal auf der Webseite finden sich rund ein Dutzend Stellen , ausdrücklich für München ausgeschrieben. Den Beschreibungen nach zu beurteilen, soll sich das neu aufgestellte Team um die Entwicklung neuer Prozessoren kümmern. Das ist nicht weiter verwunderlich, bringt doch Apple mit jeder Iteration von iPhone, iPad oder Apple Watch eine eigene Entwicklung, basierend auf der ARM-Architektur. Die Stellen sind vor drei bis vier Wochen online gegangen, wo genau das neue Team untergebracht wird, ist nicht bekannt. Apple hat seinen Sitz seit Jahren in der Arnulfstraße, gleich gegenüber dem Zentralen Omnibusbahnhof, es ist gut möglich, dass das Team ebenfalls in das Renaissance-Haus einzieht.

Weitere Job-Angebote rund um Apple und iOS .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2237181