2538067

Apple feiert 30 Jahre Einheit: Gesichter Deutschlands

03.10.2020 | 08:57 Uhr | Peter Müller

Anlässlich des Feiertags hat Apple in seinen Stores die Werke von hiesigen Künstlern und Künstlerinnen zusammengestellt.

"Mit „Gesichter Deutschlands“ stellt Apple Künstlerinnen und Künstler unseres Landes vor, die so spannend, divers und innovativ sind wie die Kultur in Deutschland im Jahr 2020. Unsere Gesichter sind vielseitig, kreativ — und hier zu Hause," heißt es in der Pressemitteilung. Die Aktion zum 3. Oktober feiert Musik, Bücher, Apps und Podcasts von Kreativen wie Alice Hasters, Joy Denalane, Abbas Khider, Vanessa Vu, Kida Khodr Ramadan, Karim Morsy und Thilo Mischke.

"Diese Künstler*innen und Kreative haben unsere Leben durch ihre Arbeit extrem bereichert und inspirieren uns immer wieder neu. Apple steht für Kreativität, Inklusion und Vielfalt und deshalb ist Apple stolz, dieser besonderen Auswahl eine Plattform zu geben, die Deutschland ihre Heimat nennen," heißt es weiter.

Zu den prominentesten Teilnehmern gehört die Soulmusikerin Joy Denalane, die erst kürzlich ihr neues Album "Let Yoursef Be Loved" veröffentlicht hatte. Die Wiedergabeliste zur deutschen Einheit gibt tieferen Einblick in das Werk der Berlinerin, die mit dem Deutschrapper Max Herre verheiratet ist, aber weit mehr ist als "die Frau von".

Als weitere Gesichter Deutschlands sind bei iTunes/Apple Music zu sehen und zu hören :

  • RIN

  • Clueso 

  • Elif 

  • Aisha Buckman 

  • Aria Nejati

Nachdem wir gestern in Apple TV+ die (vorerst) letzte Folge von "Ted Lasso" schauten und dabei genossen, wie der Amerikaner in der englischen Premierleague einerseits dilettiert, anderseits mit seiner beeindruckenden sozialen Kompetenz aus abgehalfterten Profis ein funktionierendes Team formt (das am letzten Spieltag dann …), sehen wir ab heute Filme von Gesichtern aus Deutschland , Apple nennt hier:

  • Florence Kasumba

  • Karoline Herfurth 

  • Nilam Farooq 

  • Emilia Schüle

  • Kida Khodr Ramadan

  • Sabin Tambrea

  • Tom Wlaschiha

Bei der ersten wird Apple vermutlich nicht an den Niedersachsen-Tatort mit Maria Furtwängler gedacht haben, sondern eher an " Black Panther " - die Marvel-Verfilmung ist bei iTunes zu mieten und zu kaufen, bei Disney+ wäre sie mit im Paket. Tom Wlaschiha kennt man unter anderem aus "Das Boot", die zweite Staffel läuft im Oktober in der ARD Mediathek. Und Sabin Tambrea glänzte nicht nur im "Ku'damm 56/59", sondern auch in der Literaturverfilmung "Narziss und Goldmund", die ausgerechnet zu Beginn der Pandemie in die Kinos hätte kommen sollen.

Tambrea ist in Apples Pressemitteilung zitiert: „ Wir leben in einer gefährlichen Zeit des Vergessens, in welcher das Symbol der Grenze vermehrt als Mittel zur Erhaltung einer nationalen Identität behauptet wird.  Dabei hat uns eine Grenze jahrzehntelang daran gehindert zu erkennen, wer wir sein können, wenn wir aufeinander achten, voneinander lernen und uns gegenseitig inspirieren. Ob West, ob Ost, auf einer runden Erde kommen wir am Ende immer wieder zu uns selbst zurück, wenn wir uns nicht durch selbsterbaute Mauern daran hindern, diese Reise überhaupt erst anzutreten. Ich bin sehr glücklich, Teil dieser Reise und der 'Gesichter Deutschlands' zu sein.

Doch auch Bücher, Apps und Podcasts aus Deutschland sind mehr als eine Erwähnung wert, Apple gibt hier folgende Auswahl (Klüpfl/Kobr fehlen leider bei den Leseempfehlungen, aber das Allgäu ist ja auch sehr speziell...):

Bücher

  • Abbas Khider 

  • Melanie Raabe 

  • Sasha Marianna Salzmann 

  • Laura Kneidl 

  • Alice Hasters

Podcasts

  • Vanessa Vu & Minh Thu Tran 

  • Vassili Golod & Jan Kawelke 

  • Thilo Mischke

  • Barbie Breakout 

  • Alice Hasters & Maximiliane Häcke 


Apps

  • Karim Morsy

  • Victoria Engelhardt

  • Robin Pratap

  • Massimiliano Costa

  • Raul Krauthausen

Macwelt Marktplatz

2538067