2601896

Apple fragt Mitarbeiter nach Impfstatus

30.07.2021 | 09:30 Uhr | Peter Müller

An einigen seiner Standorte fragt Apple die Angestellten nach dem Status ihrer Impfung. Die Teilnahme ist freiwillig.

Apple hat anders als Facebook und Google noch nicht geplant, eine Impfpflicht einzuführen, wenn die Mitarbeiter wieder zurück in die Büros kommen sollen. Doch will sich der Konzern nun einen Überblick über den Status verschaffen und befragt seine Mitarbeiter an einigen Standorten anonym und vertraulich. Dabei lautet die Frage, ob die Leute bereits vollständig geimpft seien, nur eine Teildosis erhielten oder ob man diese Information nicht teilen möchte, berichtet unter anderem Apple Insider.

Sicherheitsmaßnahmen von Ergebnissen abhängig

Ungeimpften den Zutritt verweigern ist (noch) nicht der Plan, an Arbeitsstellen mit einer geringeren Impfquote sollen aber zusätzliche Maßnahmen zum Infektionsschutz gelten. Eine fehlende Antwort werte Apple dabei als "ungeimpft".

Bei Apple haben sich die Mitarbeiter offenbar in den letzten fast anderthalb Jahren so sehr an das Home-Office gewöhnt, dass ein wesentlicher Teil der Belegschaft die Rückkehr zur Präsenz im Apple Park ablehnt und die Arbeitsleistung zumindest teilweise von zu Hause aus erbringen will. Einzelne drohen gar mit Kündigung . Apple hat zwar den Rückkehrtermin zumindest bis in den Oktober verschoben, will aber keine Kompromisse eingehen, sofern der Infektionsschutz gewährleistet ist.

Rechtliche Lage in Deutschland – es ist kompliziert

Google will hingegen eindeutig nur geimpfte Mitarbeiter wieder in die Büros lassen, zunächst nur in den USA und dann auch weltweit, sofern das mit lokalen Regelungen vereinbar ist. Was Deutschland betrifft, könnte die Durchsetzung schwierig werden. Wie der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) gegenüber der Süddeutschen Zeitung erklärt , könne ein Arbeitgeber eine solche Anordnung nur treffen, wenn es eine allgemeine Impfpflicht gebe – die gibt es nicht, nicht einmal für spezielle Branchen wie die Pflege. Arbeitgeber könnten zwar ihr Hausrecht ausüben und Ungeimpften den Zutritt zur Betriebsstätte oder bestimmten Bereichen darin verwehren. Solange aber die Arbeitnehmer ihre Arbeitsleistung anbieten, müsst der Arbeitgeber den Lohn weiter zahlen.

Macwelt Marktplatz

2601896