1969064

Apple hat drei Milliarden US-Dollar an kleinere Zulieferer gezahlt

14.07.2014 | 08:00 Uhr |

Im Jahr 2013 hat Apple die Dienste oder Zulieferungen von rund 7.000 kleinen Unternehmen in Anspruch genommen.

Urspr├╝nglich war das US-Regierungsprogramm ÔÇ×Supplier-PayÔÇťnur f├╝r Beh├Ârden ausgelegt, damit kleinere Unternehmen f├╝r ihre Dienste innerhalb von 15 Tagen bezahlt werden m├╝ssen. Das gleiche Programm wird aber auch auf freiwilliger Basis von einer Reihe von privaten Unternehmen, wie zum Beispiel Apple, eingesetzt.

Apple gab jetzt bekannt, dass im Jahr 2013 ├╝ber drei Milliarden US-Dollar an rund 7.000 kleinere Zulieferfirmen f├╝r deren Komponenten oder Dienste gezahlt wurden. Auf der Liste sind zum Beispiel auch die beiden US-Firmen Metal Impact und GT Advanced Technologies, deren Komponenten sowohl f├╝r den Mac Pro als auch das iPhone 6 das Label ÔÇ×Made in USAÔÇť rechtfertigen.

Die Firma Metal Impact ├Ąu├čerte sich prompt lobend ├╝ber die erfolgreiche Zusammenarbeit. Apple soll nicht nur eine Schl├╝sselrolle im Umsatz gespielt, sondern die Zuliefer-Firma erfolgreich zu besseren Arbeitsabl├Ąufen und Markterfolgen angespornt haben.┬á

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Macwelt Marktplatz

1969064