1019895

Apple investiert eine Milliarde Dollar in neues IT-Zentrum

04.06.2009 | 10:45 Uhr |

In North Carolina wird Apple ein neues Rechenzentrum aufbauen. Dies gab die Gouverneurin des Bundesstaates bekannt. Zuvor hatte der Staat mit Steuererleichterungen um Apple gebuhlt.

Strato Rechenzentrum Daylight
Vergr├Â├čern Strato Rechenzentrum Daylight

Gouverneurin Beverly Perdue verk├╝ndete am Mittwoch, dass Apple ein neues Rechenzentrum in North Carolina bauen wird. In den n├Ąchsten neun Jahren will das Unternehmen mehr als eine Milliarde Dollar in der Region investieren. North Carolina hatte sich in der letzten Zeit sehr um Apples Investition bem├╝ht. Der Staat hatte speziell f├╝r Apple eine Steuererleichterung beschlossen, wenn das Unternehmen im genannten Zeitraum diese Summe investiert. Obwohl der Beschluss sich offiziell nicht auf Apple bezog, waren die Bedingungen f├╝r die Erleichterungen exakt auf diese Investition zugeschnitten.

Mit Steuererleichterung gelockt

North Carolina bem├╝ht sich seit Jahren um Technologieunternehmen. Nachdem das produzierende Gewerbe stark geschrumpft ist, versucht der Ostk├╝stenstaat dies mit Hightechfirmen zu kompensieren. Apples neues Rechenzentrum soll in der Region laut Gouverneurin Perdue rund 250 Jobs schaffen. Insgesamt k├Ânne die Milliardeninvestition ├╝ber den Zeitraum von neun Jahren sogar 3.000 neue Stellen schaffen. Apple selbst profitiert ebenfalls von dem neuen Standort. Durch das Lockangebot der Staatsregierung spart Apple in zehn Jahren gesch├Ątzte 46 Millionen Dollar an Steuern.

Macwelt Marktplatz

1019895