1010057

Apple kauft Chip-Entwickler PA Semi

25.12.2008 | 07:27 Uhr |

Apple kauft Chip-Entwickler PA Semi

Apple kauft den Prozessor-Entwickler PA Semi für knapp 280 Millionen Dollar. Mit den Chips namens "PWRficient" hat PA Semi einen kleinen Multikernprozessor entwickelt, der auf der von Apple abgelegte PowerPC-Architektur basiert. Der Prozessor arbeitet im 64-Bit-Modus und ist mit zwei GHz getaktet.

Der Kauf von PA Semi geschieht "vollständig wegen ihres Talents und teilweise wegen ihrer Technologie", zitiert das Wall Street Journal Apple-CEO Steve Jobs. Apple wolle das Know-how der CPU-Entwickler in zukünftigen Mobilgeräten einsetzen. Am Prozessor PWRficient sei man hingegen weniger interessiert.

Steve Jobs sagte dazu: "Man kann die Prozessoren, die wir für die anspruchsvolle Software brauchen, die wir auf dem iPod und iPhone laufen lassen wollen, nicht einfach von der Stange kaufen". Damit bestätigt Jobs Gerüchte, die vermuteten, Apple forsche seit einiger Zeit an eigenen Lösungen für zukünftige Mobilgeräte.

Das Bild rundet sich im November ab, als Apple den lange Jahre bei IB tätigen Entwickler von PPC-Chips Mark Papermaster als neuen Chef der Hardware-Entwicklung für iPod und iPhone verpflichtet. Sein bisheriger Arbeitgeber erwirkt jedoch eine einstweilige Verfügung, ein Wettbewerbsverbot verhindert den Antritt Papermasters bei Apple. Der Prozess dauert bis Jahresende noch an.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

1010057