2543934

Apple kauft KI-Startup Vylinx für bessere Video-Suche

28.10.2020 | 12:03 Uhr | Halyna Kubiv

Nach Angaben von Bloomberg hat Apple in diesem Jahr das spanische KI-Startup Vylinx gekauft.

Gegenüber Bloomberg hat Apple den Kauf mit seinem üblichen Kommentar quasi bestätigt: "Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Firmen, wir kommentieren jedoch nicht die Gründe oder Pläne, die sich daraus ergeben." Die Quellen berichten über eine Summe von 50 Millionen US-Dollar, die Apple an die Gründer vom Startup aus Barcelona gezahlt habe. Laut Wayback Machine wurde die Webseite der Firma Mitte Juli offline genommen, zu dem Zeitpunkt könnte der Kauf stattgefunden haben.

Vilynx wurde von Juan Carlos Riveiro und Elisenda Bou-Balust vor neun Jahren gegründet. Das Unternehmen konnte mit seiner intelligenten Suchmaschine in den letzten Jahren mit großen Sendern in den USA wie NBC und MSNBC zusammengearbeitet. Der Schwerpunkt von Vilynx liegt in einer eigens entwickelten Suchmaschine bzw. Künstlichen Intelligenz, die die Inhalte nicht nur indiziert, sondern auch versteht und in einen breiteren Kontext setzen kann. Die Vilynx-KI wurde bei den unterschiedlichen Medienarten eingesetzt: Text, Bilder, Videos. Bei Videos konnte das Startup beispielsweise personalisierte Vorschau des Videos anbieten, die an einen konkreten Nutzer angepasst wurde.

Da Vylinx vor allem in der Medien-Industrie tätig war, ist es durchaus denkbar, dass Apple die smarte Empfehlungs-Engine bei seinem Nachrichten-Dienst Apple News einsetzt. Auch Vylinx-Gründer Riveiro sieht in der Kombination von der redaktionellen Einschätzung und selbstlernenden Algorithmen die bestmöglichen Ergebnisse, vor allem in Nachrichten-Redaktionen. Aber auch bei Fotos und in der Apple-TV+-App könnte das gekaufte Startup seine Stärken ausspielen. Die Apple-TV+-App bietet schon jetzt rudimentäre Empfehlungen auf der Startseite, die meistens an den gleichen Schauspielern und Regisseuren basieren. Fotos auf dem iPhone kann schon jetzt ziemlich gut auf den Bildern Motive erkennen und diese per VoiceOver vorlesen, bei Videos kann sich die mitgelieferte Suche noch irren. In diesem Bereich wird der Neu-Kauf Apple-Produkte verbessern.

Macwelt Marktplatz

2543934