884670

Apple legt Uralt-Rechtsstreit bei

01.08.2013 | 09:19 Uhr | Peter Müller

Nach einer Mitteilung von Apple ist der als "Kostick vs. Crisp" in die Firmengeschichte eingegangene Rechtsstreit nach einer aussergerichtlichen Einigung beigelegt. Investoren, zusammengeschlossen im Kostick Trust, hatten der Apple-Führung 1996 den Ausverkauf der Firma an Sun vorgeworfen. Der Kostick Trust unterstellte damals, für die Investoren profitablere Übernahmeversuche seien zuvor abgewiesen worden - das sei Betrug an den Anlegern. lf

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
884670