2471943

Apple löscht Jony Ive von Website

29.11.2019 | 08:58 Uhr | Peter Müller

Die Ära Ive ist bei Apple vorbei – der CDO hat das Unternehmen verlassen. Immerhin bleibt er Cupertino für spezielle Projekte als Dienstleister erhalten.

Im Juni hatten Apple und er ihre Trennung zum Jahresende bekannt gegeben, nun scheint der bisherige Chief Design Officer (CDO) Jony Ive das Unternehmen endgültig verlassen zu haben. Sein Portrait auf Apples Website mit dem Führungspersonal des Mac-Herstellers ist von dort entfernt worden .

Ive hatte seit 1992 für Apple gearbeitet und war als Leiter des Designabteilung (ab 1996)  dem kurz darauf zurück gekehrten Steve Jobs aufgefallen, der ihn förderte. Aber auch forderte, denn mit dem ersten Design eine Flachbildschirm-iMacs war Jobs nicht zufrieden – Ive kehrte mit dem Konzept des iMac G4 zurück, der wie eine Schreibtischlampe anmutete und der Bildschirm von den anderen Komponenten trennte.

Ive hatte zuvor schon den iMac G3 gestaltet und war seither für alle Designs verantwortlich, iPhone, iPad, Macbook und diverse Nebenprodukte. Mit dem Macbook Pro 16 Zoll , das Apple erstmals wieder ein wenig dicker gemacht hatte als den Vorgänger, um technische Mängel mit der Tastatur zu beheben, scheint erstmals eine Abkehr von Ives Konzepten passiert zu sein, der Produkte am liebsten immer noch dünner und dünner gemacht hätte.

Apple und Ive werden aber weiter miteinander verbunden sein, Cupertino wird Kunde von Ives neu gegründeter Firma LoveFrom, der er zusammen mit Mark Newson betreibt. Newson war bereits am Design der Apple Watch beteiligt und hatte mit Ive weitere Projekte jenseits von Produkten umgesetzt – etwa einen für wohltätige Zwecke versteigerten Ring und eine Installation von Weihnachtsbäumen im Claridge's-Hotel in London .

Macwelt Marktplatz

2471943