2232735

Apple löscht gefälschte Shopping-Apps im App Store

08.11.2016 | 10:46 Uhr |

Zwei Millionen Apps tummeln sich mittlerweile im App Store. So ist es kein Wunder, dass sich dabei einiges an Müll angesammelt hat.

Aufgeräumt: Noch sechs Wochen und der Rest von dieser bis Weihnachten, noch etwas mehr als zwei Wochen bis zum Schnäppchenfreitag – die Einkaufssaison zum Jahresende wirft ihre Schatten voraus. Apple hat laut New York Times und New York Post in den letzten Tagen und Wochen gut zu tun gehabt, um aus dem App Store Apps zu entfernen, die vorgeben, Shopping-Apps von bekannten Marken zu sein. Diese gefälschten Apps kommen durch die Prüfung des App Stores, da sie währenddessen vorgeben, etwas andres zu sein und laden nach der Freigabe andere Inhalte nach. Gefahr für Anwender besteht nicht bei jeder dieser Apps, einige greifen zwar Kreditkartendaten ab, andere nerven aber nur mit unsinnigen Werbe-Popups oder stürzen ganz ab. Apples jüngste Aufräumaktion betrifft hunderte von Fake-Apps.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2232735