961295

Apple ruft 1,8 Millionen Laptop-Batterien zurück

29.12.2006 | 07:00 Uhr

Apple ruft 1,8 Millionen Laptop-Batterien zurück

Powerbook Batterie 15 Zoll
Vergrößern Powerbook Batterie 15 Zoll

Nicht nur Dell hat Akkus von Sony verbaut, in denen Metallpartikel zu Kurzschlüssen und Bränden führen können. Apple muss insgesamt 1,8 Millionen Batterien zurückrufen – Sony kommen die Aktionen teuer zu stehen.

Die Seriennummern der betroffenen Akkus
Vergrößern Die Seriennummern der betroffenen Akkus

Nach dem Computerhersteller Dell ruft auch Apple Millionen von Notebook-Batterien wegen Überhitzungs- und Feuergefahr zurück. Betroffen sind insgesamt 1,8 Millionen Geräte, davon allein 1,1 Millionen in den USA. Wie bei Dell sind die vom japanischen Unterhaltungselektronik-Konzern Sony hergestellten Lithium-Ionen-Batterien das Problem. Der Apple-Rückruf bezieht sich auf folgende Modelle: 12-Zoll iBook G4, 12-Zoll Powerbook G4 und 15-Zoll Powerbook G4. Die fraglichen Batterien wurden zwischen Oktober 2003 und Februar 2006 verkauft. Apple tauscht zudem Batterien des iBook G3 aus, die nachträglich in den Mobilrechner eingebaut wurden und die Modellnummer A1061 tragen. Welche Batterien genau betroffen sind und Einzelheiten zum kostenlosen Austausch gibt Apple auf seiner Website bekannt . Laut Apple treffen die Ersatzbatterien in "vier bis sechs Wochen" beim Anwender ein, in der Zwischenzeit sollte dieser sein Powerbook ohne Akku betreiben. Die defekte Batterie soll man mit dem Paket, in dem der Austauschakku kommt, an Apple zurücksenden. Erst vor knapp zwei Wochen hatte der weltgrößte PC-Hersteller Dell 4,1 Millionen Notebook-Batterien wegen Überhitzungs- und Feuergefahr zurückgerufen. Das ist die größte Rückrufaktion für elektronische Produkte, die es je gegeben hat. Auch diese Batteriezellen stammten von Sony.

Die Japaner rechnen wegen der Rückrufaktionen mit einem Millionenschaden. Die Kosten dürften sich zwischen 20 und 30 Milliarden Yen - etwa 135 bis 200 Millionen Euro – bewegen, wie Sony selber schätzt. Weitere Rückrufe seien derzeit nicht zu erwarten. Lithium-Ionen-Batterien werden wegen ihrer kompakten Größe und hohen Leistung nicht nur in Laptop-Computern sondern auch in Handys, Musik-Playern, Video-Game-Geräten und anderen elektronischen Produkten verwendet.

Macwelt Marktplatz

961295