2545004

Apple ruft einige Airpods Pro zurück

07.11.2020 | 10:38 Uhr | Thomas Hartmann

Bei bestimmten Problemen – wenn die aktive Geräuschunterdrückung nicht funktioniert oder man ein Knistern vernimmt – tauscht Apple die Airpods Pro um.

Schon in früheren Support-Dokumenten hat Apple Probleme bei den Airpods Pro thematisiert: Wenn diese knisternde oder statische Töne von sich geben, oder wenn die aktive Geräuschunterdrückung nicht wie erwartet funktionier t. In beiden Fällen gibt es Anweisungen, was man noch versuchen kann, etwa das Gitter an der Oberseite der Airpods Pro zu reinigen – manchmal könne die aktive Geräuschunterdrückung beeinträchtigt werden, wenn sich Fremdkörper oder Ohrenschmalz ansammeln, schreibt Apple.

Hilft das alles nichts, dann gibt es jetzt ein von Apple gestartetes ” Serviceprogramm für Airpods Pro bei Tonproblemen ”. Der Hersteller habe festgestellt, dass bei einem kleinen Prozentsatz von Airpods Pro Tonprobleme auftreten könnten, sofern sie vor Oktober 2020 hergestellt wurden. In diesem Fall bietet Apple oder ein autorisierter Apple Service-Provider kostenlose Unterstützung – ausdrücklich fallen andere Airpod-Modelle nicht unter dieses Programm. Die erforderlichen Links finden sich alle auf der Service-Site von Apple.

Ganz so schnell geht es mit dem Austausch freilich nicht – wir haben beispielsweise den Apple Support über Telefon kontaktiert und wurden auf freundliche Weise aufgefordert, erst mal einen Reset der Airpods Pro zu probieren. Wie das funktioniert, kann man auch hier Schritt für Schritt nachlesen . Sind die Probleme dann verschwunden – voila! Ansonsten nochmals den Support kontaktieren, wenn man noch mal in Ruhe getestet hat, ob jetzt alles einwandfrei funktioniert – oder eben nicht. Dann sollen die Airpods Pro direkt ausgetauscht werden.

Macwelt Marktplatz

2545004