2546898

Apple schaltet Zero-Sign-On für TV in Frankreich und in der Schweiz frei

10.11.2020 | 14:36 Uhr | Halyna Kubiv

Vor knapp zwei Jahren hat Apple für das Apple TV und entsprechende Apps ein Zero Sing-on versprochen. In den Nachbarländern ist die Funktion schon verfügbar.

Mit der Vorstellung von tvOS 12 vor knapp zwei Jahren hat Apple eine Komfort-Funktion versprochen: Zero-Sign-on. Im Grunde genommen ist dies ein Schritt weiter als Single-Sign-on, wie dies momentan manche Firmen anbieten. Mit Zero-Sign-on ist eine einmalige Anmeldung beim unterstützenden Sender ausreichend, um auf allen anderen Geräten wie iPhone oder iPad den Zugang zu den abonnierten Inhalten zu erhalten. Diesen Komfort bietet selbst Apple auf seinen Geräten nicht, denn eine Anfangs-Anmeldung mit der eigenen AppleID und gegebenenfalls einem Zwei-Faktor-Code ist eine Voraussetzung für die weitere Nutzung.

In einem Support-Dokument mit der Liste aller unterstützenden Sendern erscheint nun ein französischer Kanal Monaco Telecom TV als neuer Anbieter für Zero-Sign-on. Auch Spanien ist mit einem Kanal mit dabei, in Portugal funktionieren mittlerweile zwei Kanäle mit Zero-Sign-on, in der Schweiz gleich drei: Salt TV, Salt Video, Sunrise TV Neo.

Die entsprechenden Anmelde-Felder finden sich in der Einstellungen-App unter dem Reiter "TV-Anbieter". Wie genau die Verwaltung von Zero-Sign-on funktioniert , hat Apple in diesem Ratgeber beschrieben. In den Ländern, in denen kein Fernseh-Sender mit Apple zusammenarbeitet, ist die entsprechende Funktion in den Einstellungen ausgeblendet. Die meisten Angebote haben die Nutzer in den USA. Mittlerweile unterstützen im Land 85 Kanäle die Funktion von Apple, darunter bekannte STARZ, DisneyNow, Comedy Central und einige mehr.

Macwelt Marktplatz

2546898